MBI Blog

Responsivator: wie schauen meine Seiten im Web aus?

Posted on | October 26, 2012 | No Comments

Ein kurzer Tip am Nationalfeiertag: Responsivator. Diese Software (kostenlos zu installieren) bietet die Möglichkeit, seine Webseiten (Code) auf Browser-Tauglichkeit zu prüfen. Weniger auf Fehler, sondern wie der eigene Code unterschiedlich auf den verschiedenen Browser-Typen und -Versionen aussieht.

Link: Responsivator

Partnerweit draußen

Comments

Accelsor: Webdesign ohne Programmierung

Posted on | January 11, 2011 | No Comments

Ein sehr neuer Dienst, den man nur mit Einladung ausprobieren kann, ist Accelsor. Accelsor bemüht sich um die möglichst intuitive Art und Weise der Gestaltung von Webseiten. Einfach ausgedrückt: mit Hilfe visueller Funktionen wird ein Erstentwurf einer Webseite realisiert, der auch im Entwurf (beschränkt) funktionsfähig ist. Wen’s näher interessiert, sollte sich auf der Webseite als Testnutzer registrieren.

Alternativen: MockFlow

Comments

Lowersrc: Webseitenaufbau einfach gestalten

Posted on | December 16, 2010 | No Comments

Zur Entwicklung von Webseiten Prototypen kann man nun auf Lowersrc zurückgreifen, um einfache Entwürfe auf den Monitor zu bringen. Dazu sind HTML-Kenntnisse und Lowersrc notwendig. Letzteres wird per externer Javascript eingebunden. Nun kann man Objekte per definierten Tags einbinden. Mehr Details dazu auf lowersrc.

Eine komplexere Anwendung ist iPlotz.

Comments

Draftboard – Ideen & Design austauschen

Posted on | August 31, 2010 | No Comments

Ein weiteres Werkzeug aus der Kategorie “Kollaboration” ist Draftboard. Es ist ein toller Platz um Ideen und Design visuell auszutauschen, zu besprechen und zu verändern. Draftboard kann man sich als Zeichentafel vorstellen, auf der Webseiten-Entwürfe hergestellt, präsentiert und evaluiert (z.B. auf Usability) werden.

Die wesentlichsten Funktionen sind das kinderleichte Zusammenstellen einer Webseite mit Hilfe verschiedener Formen und Formularfunktionen, das gemeinsame Arbeiten an Entwürfen sowie das administrative Handling der einzelnen Projekte.

Eine 30-Tage-Testperiode ermöglicht ein schmerzloses Testen.

Alternativen wären: Notebox, ReviewBasics

Comments

Launchlist: Selbstcheck für die Website-Freigabe

Posted on | July 12, 2010 | No Comments

Ein praktisches Werkzeug für die Qualitätskontrolle bei Webseiten ist Launchlist. Mit Launchlist erhalte ich eine einfache, aber effektive Checkliste, mit der ich die wesentlichsten Punkte kontrollieren kann, die den ersten Eindruck einer Webseiten nicht “vermiesen”.

Das Problem ist in Web 2.0 bekannt: schnell mal starten, die Community wird es schon verzeihen, wenn “beta” drauf steht. In einer gewissen Art ja, aber Grundlegendes wie CSS-Konformität, Rechtsschreibung, Impressum-Angaben etc. sollte schon vorliegen. Und dafür gibt’s diese Checkliste, die, erst wenn alle Punkte adressiert wurden, die Startfreigabe erlaubt.

Comments

Webseiten anreichern mit Exhibit

Posted on | February 8, 2010 | No Comments

Ein einfacher Weg, eigene Webseiten zu erstellen und sie mit zahlreichem Material anzureichern, bietet Exhibit. Exhibit ist frei verfügarer Code, er in die eigene Webseite zu integrieren ist. Damit können Karten, Bilder, und andere Daten visuell schön aufbereitet zusammengestellt werden.

Comments

WebSort: Card-sorting online

Posted on | December 1, 2009 | No Comments

Eines der klassischen Aufgaben im Web, im Bücherregal oder auf einer Homepage ist es, Ordnung im Informationswirrwarr zu schaffen. Eine “klassische” Methode ist die systematische Aufstellung nach Themen, und auf einer Webseite würde man Kategorien oder Menüpunkte dazu sagen. Diese Ordnung erhält man im Rahmen eines Web- oder Intranetprojekts durch das so genannte Card sorting.

Card sorting bedarf einer gewissen Anzahl an Teilnehmern, denn es soll ja möglichst “objektiv” eine Lösung gefunden werden, wie Begriffe, Webseiten etc. zu gruppieren sind. Das kann manchmal ein Problem darstellen, vor allem bei Webprojekten, wo User noch wenig erforscht sind. Und diese sollten ja mit der Ordnung umgehen können. Eine Lösung ist hier eventuell ein Card Sorting online zu organisieren, und genau das bietet WebSort.

WebSort bietet ein geschlossenes Card Sorting an, und das in mehreren Sprachen (Deutsch ist auch dabei). Ich habe es zwar nicht getestet, aber es macht einen ersten guten Eindruck auf mich. Der Dienst ist kostenpflichtig (kostenloser Test möglich), liefert aber allerhand an Analysemöglichkeiten.

Comments

Prefinery: Beta-Management

Posted on | September 29, 2009 | No Comments

Puh, der Titel wird den meisten spanisch vorkommen. Ok, ist nicht besonders. Irgendwie konnte ich den Sinn von Prefinery nicht in eine Titelleiste bringen. Nun, jede Webseite oder jeder Web-Dienst hat eine Entwicklungsphase. Irgendwann kommt der Augenblick der Wahrheit, und die Seite ist öffentlich. Dazwischen liegen viele Monate der Planung, Konzeption, Programmierung (siehe auch Ajax und Web 2.0) und des Testens. Um die Entwicklung zu beschleunigen und das Ergebnis am Ende kostengünstiger und bedarfsgerechter zu finalisieren, werden teils unfertige Produkte zum Testen bereit gestellt. Das nennt sich dann “Beta”-Version. Sieht man ja bei sehr vielen Web 2.0 Diensten.

Und hier kommt Prefinery ins Spiel: ihre Dienstleistung ist es, diesen Prozess des Publik-machens, des Austestens, des Feedbacks und der Einarbeitung von Fehlern und Verbesserungsvorschlägen aus der Community systematisch anzupacken. Damit kann sich das Entwicklerteam um das Produkt kümmern, anstatt sich um das Management dieses Prozesses. Diese Outsourcing-Leistung kann man sogar kostenlos haben (beim Basis-Paket).

Im Konkreten heißt das, dass User von Prefinery ihre Einladungsformulare selbst gestalten, die Anzahl der Einladungscodes bestimmen, eigene Listen an interessierten Testern erstellen und jederzeit das Feedback abrufen können.

Wer noch vor der Beta-Phase Reviews zu Entwürfen einholen will, der sollte sich vielleicht auch ReviewBasics anschauen.

Link: Prefinery

Comments

iPlotz: Website gestalten

Posted on | June 24, 2009 | No Comments

iPlotz ist ein Dienst zum Planen, Gestalten und Testen eines Website-Rohentwurfs. Oder wie sagt die Seite selbst:

iPlotz allows you to rapidly create clickable, navigable mockups and wireframes for prototyping websites and software applications.

Create a project, add wireframe pages with design components and discuss your creations with others.

Das Tool ist kostenlos, ein Ausprobieren ist angeraten!

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site