MBI Blog

Smartphone und Tablet Nutzung

Posted on | June 4, 2013 | 1 Comment

eBooks, Video-Content, digitale Fotografie – alles Medien, die heute im Alltag selbstverständlich sind. Ihre Popularität erklärt sich aber auch teilweise aus einer neuen Generation an Hardware: Smartphones und Tablets. Die nachfolgende Infografik zeigt diesen Zusammenhang schön auf.

Comments

Tablets überholen eReader

Posted on | January 3, 2013 | 3 Comments

Ende Dezember gab das PEW neue Zahlen zur Verwendung von eReadern und Tablets in US-Haushalten bekannt. Seit Jahren hatten eReader die Wohn- und Schlafzimmer dominiert, nun haben erstmals mehr US-Haushalte Tablets als eReader:

Ein weiteres Ergebnis der Studie: das Lesen gedruckter Bücher geht im Vergleich zu digitalen Büchern immer weiter zurück – von 78% auf 75% der US-Amerikaner (gedrucktes Buch) und von 10% auf 16% (digitales Buch). Das hat natürlich auch Auswirkung auf das Angebot von Bibliotheken im Bereich e-Books. In Österreich findet sich ein entsprechendes Angebot nur in den größeren öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken, wobei das Sortiment noch sehr limitiert ist.

Comments

iPad Eingabestift Bamboo Stylus

Posted on | September 25, 2012 | 2 Comments

Wer Tablets und Touchscreen nützt, der kommt irgendwann auf die Idee, auch mal einen Eingabestift zu benutzen. Die Gründe sind vielfältig: Display bleibt sauber, präzisere Eingabe (vor allem bei kleinen Bildschirm-Tastaturen) und erweiterte Möglichkeiten im grafischen Bereich. So ein Stift muss gut in der Hand liegen (ich mag da lieber eine etwas schwerere Version als einen “Plastikpinsel”, der sich wie ein Essstäbchen anfühlt. Eine Möglichkeit in diese Richtung ist der Bamboo Stylus von Wacom.

Der Stift fühlt sich gut an und ist optisch eher edel gestaltet (ist mir persönlich eigentlich egal). Wichtig ist, dass der Stift genial verarbeitet ist und man mit ihm sauber arbeiten kann. Die Gummispitze ist austauschbar.

Comments

Kindle Fire nun in Europa!

Posted on | September 14, 2012 | 3 Comments

Nun ist er endlich auch in Europa angekommen, der Kindle Fire HD, das Amazon Flaggschiff im Wettbewerb mit iPad und Samsung Galaxy. Ein erster, auffälliger Unterschied ist die Größe zu den konkurrierenden Geräten: es ist weit kleiner, und liegt daher auch sehr angenehm in der Hand. Das Bild schaut klasse aus, und mit Hilfe von Amazon Prime hat man eine digitale Bibliothek aus Büchern, Filmen und Zeitschriften zur Hand – mit einer Jahres-Flatfee.

Nun wird sich zeigen, wie das auf Android aufgebaute Gerät in Europa ankommt. In den USA ist es ein Renner und ein wichtiger Baustein in der Gesamtstrategie von Amazon, das Geschäftsfeld “Online Entertainment” zu dominieren. Spannend wird es! Die Geräte werden demnächst ausgeliefert, auf der Amazon Seite kann man sie schon unter die Lupe nehmen bzw. vorreservieren.

Comments

NextIssue: News-Magazine zum Flat-tarif

Posted on | April 17, 2012 | No Comments

Kostenpflichtiger Content kommt zurück, dank auch des neuen Booms an Tablets. Was Amazon Kindle mit eBooks vormacht, das scheint auch Nachahmer im Magazin-Bereich zu finden. Mit NextIssue entstand ein neuer Dienst, der eine Vielzahl an Magazinen des US-Markts für eine monatliche Fee auf das eigene Tablet spielt. Mit monatlich US$ 9.99 liegt man damit nicht weit über den Bezugspreis eines einzigen Heftes.

Link: NextIssue

Comments

eReader & Tablets: Werkzeuge der Macht

Posted on | March 15, 2012 | No Comments

eReader und Tablets treiben die Digitalisierung unseres Alltags rasch vorwärts und sind in vielen Punkten komfortabel und nützlich. Sie ermöglichen auch einer ganz neuen “Literatur”-Kategorie zum Durchbruch: dem eBook. Der eBook markt wächst auch hier, wenn auch nicht so dynamisch wie in den USA, beständig und wird auch in der Bibliothekswelt zunehmend salonfähig.

Wenn auch nun das Leseverhalten durch eReader und Tablets gefördert wird, so sind diese Werkzeuge auch ein Modell, Verlage und Autoren exklusiv an sich zu binden oder abzulehnen. So geschehen bei der Neuerscheinung “Stop Stealing Dreams” von Seth Godin, Marketing Fachmann und Autor zahlreicher Bestseller. Apple begründete die Ablehnung des Vertriebs über seinen elektronischen Buchmarkt mit dem Hinweis, das in “Stop Stealing Dreams” andere Werke per Link referenziert werden, die bei Amazon zu kaufen wären. Hmm.

Die Logik von Apple ist nicht schwer nachzuvollziehen, aber welche Auswirkungen hat das auf die Verfügbarkeit von Buchtiteln? Es könnte also durchaus sein, das manche Bücher nur noch über Amazon/Kindle, Apple/iPad, Barnes&Nobles/Nook, etc. erhältlich sind. Hier könnte ein offenes Format wie ePub Wunder wirken. Oder entsteht hier eine digitale Daseinsberechtigung für Bibliotheken?

Comments

Apps für Kinder

Posted on | November 14, 2011 | No Comments

Eine schöne Sammlung an Apps, die für Kinder geeignet sind, bietet Kindertown. Auf Kindertown kann man über verschiedene Filter (Alter, Thema etc) Apps suchen und finden, die sich dann auf iPad & Co nutzen lassen. Die Apps, die auf Kindertown aufgelistet sind, sind für pädagogische Zwecke entwickelt worden.

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site