MBI Blog

Klout: Was ist sozialer Einfluss?

Posted on | October 8, 2012 | No Comments

Klout hat vor Jahren mit der Idee begonnen, ein Monitoring Tool für den eigenen Einfluss im Social Web zu sein. Dazu benötigt Klout zunächst Angaben über die eigenen Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter & Co, um zu verstehen, wie groß die potentielle und die reale Reichweite sowie die Autorität meiner Stimme ist. Weitere Quellen für die Berechnung dieses Einflusses, der unter “Klout Score” in eine meß- und vergleichbare Größe zwischen 0 und 100 gepackt wird, liefern Google+, LinkedIn, Foursquare und Wikipedia. Wie Klout genau funktioniert, steht hier.

Partnerweit draußen

Der Klout-Score kann nun herangezogen werden, um den eigenen Einfluss in einer Community zu messen. Klout bewertet einen Score von 40 als durchschnittlich. Wer sich außerhalb der von Klout gemessenen Kanäle bewegt, wird es allerdings etwas schwer haben. Auch mißt Klout mehr den Einfluss (z.B. Reaktionen auf einen Post) als die eigenen Aktivität (z.B. Anzahl der Postings). Mit Hilfe dieser Meßzahl kann man aber auch Suchmaschinen und anderen Algorithmen ein Werkzeug in die Hand geben, dass sich etwa wie der Page Rank von Google verhält.

Comments

Keine Privatsphäre mehr

Posted on | October 1, 2012 | 3 Comments

Es ist nun allzu offensichtlich, dass Privatsphäre im Netz ein Mythos ist, der aus welchen Gründen auch immer, aufrecht erhalten wird. Dass es ein Mythos ist, zeigt ein Beitrag auf cnet. Die amerikanische Bundespolizei hat ihre Ermittlungen im Web, speziell in sozialen Netzwerken enorm ausgeweitet. Interessantes Detail am Rande: ohne richterlichen Durchsuchungsbeschluss. Will heißen: geschnüffelt wird nun im Netz überall und jederzeit.

Partnerweit draußen


Die Aufzeichnungen der US-Behörden gehen über das bloße Adressensammeln hinaus: mit wem bin ich in Verbindung, welche Inhalte ich kommentiere, ja sogar meine “Likes” werden registriert. Ergänzend zu meinem Tweet von 29. September 2012 bezüglich moderner Scannern, die aus gut 50 Metern einen Menschen “komplett bis auf biologische Marker” durchleuchten können, ohne bemerkt zu werden, ist es ein Indiz mehr, das Privatsphäre ein bereits völlig ausgehöhltes, wenn nicht ausgestorbenes Relikt einer bürgerlichen Kultur des letzten Jahrhunderts ist.

Comments

Wolfram Alpha analysiert Facebook-Daten

Posted on | September 12, 2012 | No Comments

Wer einmal genauer in seine Facebook-Gewohnheiten schauen möchte, der kann dies mit Hilfe von Wolfram Alpha tun. Wolfram Alpha ist ja als Wissensmaschine bekannt. Mit Hilfe eines “Apps” liest Wolfram Alpha die persönlichen Daten aus Facebook aus und erstellt Reports über das eigene Verhalten in diesem sozialen Netzwerk. Die Daten werden rund eine Stunde lange temporär behalten, und bei einer späteren Abfrage wieder neu geladen.

Link: Facebook report auf Wolfram Alpha

Comments

Visits: mehr aus Social Media, weniger aus Suchmaschinen

Posted on | May 15, 2012 | No Comments

Dieser Trend setzt sich fort, langsam und schleichend, und doch bedeutend: der Zugang zu neuem Content wird immer mehr über Social Media generiert, und immer weniger über Suchmaschinen. In einem lesenswerten Artikel zur Zukunft von News wird unter anderem auch über das Phänomen debattiert, dass Social Media Anwendungen zunehmend für die Art und Weise, wie wir zu neuen, für uns relevanten Inhalten kommen, verantwortlich ist. Das hat einen Grund: Vertrauen und Relevanz. Informationen zu aktuellem oder interessanten Neuigkeiten, welcher aus meinem sozialen Netzwerk kommt, schenke ich mehr Aufmerksamkeit. Dieser Bonus schlägt sich in einer Nutzung der vorgeschlagenen Quellen (Video, Bilder, Webseiten) nieder. Die klassische Suche nimmt dagegen an Bedeutung ab.

Dieser Trend bedeutet aber nicht, das Suchmaschinen out sind. Die Szenarien für die Suche nach Content verändern sich aber.

Comments

Netzwerk für Sportbegeisterte: Tribesports

Posted on | March 23, 2012 | No Comments

Kürzlich entdeckte ich Tribesports im Web. Tribesports ist schnell beschrieben ein Soziales Netzwerk für Leute, die in ihrer Freizeit gerne Sport treiben. Die Idee ist also, sich über verschiedene sportliche Aktivitäten auszutauschen und so neue Menschen kennenzulernen, Ideen für neue Aktivitäten zu holen und sich auch gegenseitig mit Rat und Vorschlägen zu helfen.

User gruppieren sich in Tribes, das sind Sportart-spezifische oder Event-bezogene Gruppen. Ein Login ist auch mit Facebook möglich (würde ich aber eher abraten), das Ganze ist kostenlos. Themen-bezogene soziale Netzwerke gibt es zahlreiche im Web, u.a. für Fans von Computerspielen (z.B. Gamer DNA).

Comments

Facebook nun auch in der Orkut-Hochburg Brasilien Nummer 1

Posted on | February 21, 2012 | No Comments

Gemäß einer neuen Statistik stellt nun Facebook auch in Brasilien das größte soziale Netzwerk. Das mag zwar wenig verwunderlich klingen, ist doch Facebook weltweit sehr populär (aktuelle mehr als 800 Mio registrierte Nutzer). Brasilien ist aber deshalb ein Sonderfall, weil das bei uns nicht so bekannte soziale Netzwerk Orkut hier seine Hochburg hatte (eine andere ist Indien). Interessant ist ja auch, dass Orkut Google’s stärkstes soziale Netzwerk darstellte (aktuell rund 66 Mio registrierte Nutzer). Google+ liegt mit rund 70 Mio etwas darüber.

Comments

Pinterest

Posted on | January 16, 2012 | 2 Comments

Pinterest ist ein mittlerweile recht populäres soziales Netzwerk mit mehreren Millionen registrierten Usern. Im Kern ist es ein Online Pinboard. Jeder Nutzer kann seine Seite mit Pinboards gestalten. Auf jedem Pinboard ist Platz bis zu 12 Fotos, die man individuell zusammenstellen kann.

Pinterest kann nicht nur als persönliche Bildersammlung dienen, sondern auch Ideengeber für andere sein, oder auch eine Plattform für online Kollaboration, Diskussion, Recherchetool etc. Flickr ist und war sicherliche eine Art Urform. Um Pinterest nutzen zu können, muss man eine Einladung einfordern.

Comments

WikiWorldBook: das globale Personenverzeichnis

Posted on | December 11, 2009 | No Comments

Eine Möglichkeit nach Personen zu suchen ist normalerweise Google. Was man als Treffer bekommt, sind meistens die Profile der gesuchten Person aus einem oder mehreren sozialen Netzwerken. Ist die Privatsphäre in diesen Services gewahrt, dann wird man allerdings keine Kontaktmöglichkeiten vorfinden, die gesuchte Person auch direkt zu kontaktieren.

Hier kommt WikiWorldBook ins Spiel. Unabhängig von Social Networks kann jeder seine Kontaktdaten in WikiWorldBook eintragen. Sie sind zwar nicht nach aussen sichtbar, dennoch können Aussenstehende einen WikiWorldBook Kontakt über einen Button “anschreiben”. Man erhält eine eMail und kann sich beim Anfrager zurückmelden.

Da Google WikiWorldBook Ergebnisse ausliefert, muss man keinen Account bei Sozialen Netzwerken eröffnen, um andere zu kontakieren. Dies wird durch WikiWorldBook gegenstandslos. Ob sich allerdings viele in das WikiWorldBook eintragen werden, bleibt dahingestellt.

Comments

Social.com: Verzeichnis von Sozialen Netzwerken

Posted on | October 14, 2009 | No Comments

Für alle Freunde von Social Networks, professionellen Rechercheuren, oder auch Social Network-Forschern, ist Social.com eine wahre Fundgrube: ein Verzeichnis von sozialen Netzwerken.

Das Verzeichnis ist alphabetisch und nach Themen geordnet. Eine schlichte Seite, die durchaus ihren Zweck erfüllt: neue soziale Netzwerke zu entdecken.

Link: Social.com

Comments

Blendapps als Mixer von Netzwerken und IM-Diensten

Posted on | January 20, 2009 | No Comments

Neben personalisierbaren sozialen Netzwerken lassen sich auch private, personalisierte und ohne technisches Know-How einzurichtende Chat-Räume zur Gruppenkommunikation erstellen. Mit Blendapps funktioniert’s. Aber es kommt noch besser: es lassen sich die eigenen Kontakte / Netzwerke aus Facebook und Ning-Netzwerken importieren, und zwar nicht als immer wieder kehrende manuelle Tätigkeit, sondern als permanente, aktuelle Einspeisung.

Nun, wie kommt man mit Blendapps zu einem personalisierten Chat-Room? Mit Hilfe von Meebo oder Userplan, beide Kommunikationsdienste im Bereich Instant Messaging (IM), lassen sich im Handumdrehen eigene solcher Räume aufziehen. Einfach mal ausprobieren!

[Technorati Tags: - soziale Netzwerke ]

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site