MBI Blog

Closely: Social Media Hauptquartier

Posted on | November 20, 2012 | No Comments

Closely ist ähnlich wie Tweetdeck, also eine Art “Brücke”, von der sich auf alle Social Media Kanäle blicken und entsprechende Maßnahmen im Bereich des Online Marketings (Gewinnung von Nutzern, Artikel-Postings, Kampagnen schalten) setzen lassen. Diese Plattform ist auch für mobile Geräte geeignet.

Mit Closely kann ich aber auch andere Unternehmen und deren Social Media Aktivitäten beobachten und entsprechend darauf reagieren.

Comments

Klout: Was ist sozialer Einfluss?

Posted on | October 8, 2012 | No Comments

Klout hat vor Jahren mit der Idee begonnen, ein Monitoring Tool für den eigenen Einfluss im Social Web zu sein. Dazu benötigt Klout zunächst Angaben über die eigenen Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter & Co, um zu verstehen, wie groß die potentielle und die reale Reichweite sowie die Autorität meiner Stimme ist. Weitere Quellen für die Berechnung dieses Einflusses, der unter “Klout Score” in eine meß- und vergleichbare Größe zwischen 0 und 100 gepackt wird, liefern Google+, LinkedIn, Foursquare und Wikipedia. Wie Klout genau funktioniert, steht hier.

Partnerweit draußen

Der Klout-Score kann nun herangezogen werden, um den eigenen Einfluss in einer Community zu messen. Klout bewertet einen Score von 40 als durchschnittlich. Wer sich außerhalb der von Klout gemessenen Kanäle bewegt, wird es allerdings etwas schwer haben. Auch mißt Klout mehr den Einfluss (z.B. Reaktionen auf einen Post) als die eigenen Aktivität (z.B. Anzahl der Postings). Mit Hilfe dieser Meßzahl kann man aber auch Suchmaschinen und anderen Algorithmen ein Werkzeug in die Hand geben, dass sich etwa wie der Page Rank von Google verhält.

Comments

Umwelt-Monitoring mit CyberTracker

Posted on | October 13, 2011 | No Comments

Mit CyberTracker gibt es eine feine Anwendung für alle, die ein Interesse an der Überwachung ihrer Umwelt haben. Damit ist nicht das Ausspionieren des Nachbarn gemeint, sondern das Monitoring der Natur, wie sie sich verändert. Damit sollen wichtige Erkenntnisse für Naturschutzprojekte gewonnen bzw. ein zeitgerechtes Reagieren auf kritische Entwicklungen ermöglicht werden.

Die Software kann auf eine Vielzahl von mobilen Geräten geladen und von dort im Feld verwendet werden. Die Aufzeichnungen werden mit Standortdaten automatisch verknüpft (GPS) und später ausgewertet. Eine Übertragung auf Map-Software wie Google Maps ist möglich.
Mehr dazu auch hier: CyberTracker

Comments

Buchrezension: Social Media Monitoring

Posted on | October 4, 2011 | No Comments

Wieder einmal ist eine interessante deutsche Übersetzung eines US-amerikanischen Fachtitels im mitp-Verlag erschienen: “Social Media Monitoring. Analyse und Optimierung Ihres Social Media Marketings auf Facebook, Twitter, YouTube und Co.”. Im Wesentlichen geht es Autor Jim Sterne einen Beitrag zur Arbeit mit Social Media abzuliefern, der vor allem das Problem der Steuerung diverse Aktivitäten in diesem neuen Medium angeht.

Das Buch spannt einen umfassenden Bogen zum Thema Marketing in Social Media: Ziele definieren, Aktivitäten zur Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe planen, Befürworter identifizieren, Stimmungen wahrnehmen, Aktionen auslösen, zuhören lernen und Resultate erzielen. Im Unterschied zum klassischen Marketing können in Social Media Nuancen und Tendenzen bei der Zielgruppe leichter wahrgenommen, adressiert und auch gesteuert werden. Auf diese Stärken schießt sich das Buch ein, ohne missionarisch zu wirken. Es gibt keine Patentrezepte, die es nicht geben kann, beschreibt aber an Hand von Beispielen, wie die Theorie umgesetzt werden kann. Wer sich aber einen schnellen Erfolg für sein Unternehmen / seine Institution erwartet, wird enttäuscht. Dies ist nicht die Schuld des Buches. Aber das Buch hilft, diesen Irrglauben, ein Konto bei Facebook & Co regelt alles, zu revidieren. Denn eines ist sicher: die Arbeit in und mit Social Media birgt riesiges Potential, welches aber erst mit viel Arbeitsinvestition angezapft werden kann. Nur durch kontinuierliche Pflege des Social Media Instrumentariums, und dazu gehört eben Social Media Monitoring als Kontrollinstanz, werden erste Früchte sichtbar. In diesem Sinne viele erfolgreiche Erkenntnisse bei der Lektüre dieses Buches!

Comments

Dashboard.me

Posted on | January 27, 2011 | No Comments

Für mich noch unklar, wie das läuft, aber irgendwie interessant für Monitoring-Zwecke. Dashboard.me soll (derzeit in private beta) die Aktivitäten eines Users in einer Grafik (“Puls”) darstellen wollen. Ich vermute, hier werden sämtliche online Aktivitäten, die eindeutig einem User zugeordnet werden, in einen Index übertragen und dieser in einer Kurve dargestellt. Ich würde es nicht verwenden wollen um “meinen” Online Puls zu messen, sondern eher um den meiner Beratungskunden…

Comments

Workstreamer als Monitoringwerkzeug

Posted on | September 8, 2010 | No Comments

Eine feine Idee, Informationsströme im Unternehmen zusammenzufassen, bietet Workstreamer. Diese in der Beta-Version verfügbare Applikation ermöglicht Neuigkeiten innerhalb und außerhalb eines Unternehmens (also z.B. aus der Branche, von den Kunden, Lieferanten etc.) in einen fortlaufenden Stream zu bündeln. Am besten vorstellbar als eine Art Twitter, welches mit Untenehmensrelevanten Informationen gefüttert wird.

Workstreamer liefert also Informationen über derzeit 5 Millionen Unternehmen, neue können selbständig hinzugefügt werden. Die eingespeisten Informationen kommen sowohl von Social Media Anwendungen wie von Unternehmens-Datenbanken. Derzeit ist das Tool kostenlos zu haben.

Zu Monitoring biete ich auch ein interessantes Seminar an.

Comments

Sendible: Social Media Kontrollraum

Posted on | May 27, 2010 | No Comments

Über Tools, die die zersplitterte Social Media Landschaft halbwegs überwachen und effizienterweise von einer Plattform alle interessanten Dienste bedienen wollen, habe ich schon einiges Mal berichtet – Seesmic, Tweetdeck… Und nun noch eines, das interssant erscheint: Sendible. Es sieht wie ein Outlook-Client aus, ist es aber nicht.

Die Funktionen von Sendible sind so zahlreich, dass ich hier einfach mal aufzähle:

  • Management verschiedener Accounts über eine Plattform
  • Monitoring von Marken, Personen, Themen
  • Posting über RSS möglich (direkt in die eigenen Blogs)
  • Terminisierung von Nachrichtenaussendungen, automatischer Versand
  • Analyse von Social Media Indikatoren
  • und wer’s braucht: kostenloses Blog-Hosting

Das alles gibt’s zum Nulltarif. Wer noch SMS-Versand, verbesserte Personalisierung und Funktionen beim Scheduling möchte, der kann zwischen monatlichen Gebührenmodellen auswählen.

Comments

Knoxos: Monitoring von Themen

Posted on | October 29, 2009 | No Comments

Knoxos ist ein alternatives Werkzeug zur Beobachtung von Webseiten über einen längeren Zeitraum. Praktischerweise heisst das, dass wir Themen und Seiten vorgeben, Knoxos uns die Infos automatisch sammelt und gliedert. Vergleichbar ist das ganze mit einem Online Feed Reader.

Der Dienst ist derzeit noch in der Alpha-Phase, d.h. Sie müssen um ein Benutzerkonto anfragen. Eine Demo-Version liegt aber vor, so dass man ein einfaches Beispiel studieren kann. Gut gelöst ist die Vergabe von Tags, die noch ein weiteres, detaillierteres Filtern von Suchergebnissen erlaubt. Auch interessant: WebNotes.

Comments

Fitbit: Monitoring von Kalorienverbrauch und Schlafverhalten

Posted on | October 16, 2009 | No Comments

Ein Ausblick in die nahe Zukunft liefert eine Hardware/Softwarelösung aus dem Gesundheits- und Fitnessbereich: Fitbit. Fitbit ist zunächst ein Stückchen Hardware, das wie eine Wäscheklammer aussieht. Man klippt das Ding an seine Kleidung, und fortan zeichnet es die eigenen Bewegungen auf. Aber noch mehr, es errechnet Kalorienverbrauch, Schlafverhalten, etc – das alles mit Hilfe eines “internal motion detectors”.

Die Daten werden ohne USB-Kabel auf einen in der Nähe stehenden Computer (also den, der vorher mit der Software synchronisiert wurde, und zwar mit Hilfe einer Basisstation) übertragen und synchronisiert. D.h., kein lästiges Anstecken und Herumtippsen mehr. Die Software von Fitbit ist eine Übersichtsplattform der aufgezeichneten Daten und ist recht übersichtlich gehalten.

Das ganze Paket aus Hardware und Software kostet 99 US$.

Was Ähnliches versucht auch der WalkerTracker…

Link: FitBit

Comments

WebNotes: Monitoring und PR-Werkzeug

Posted on | October 9, 2009 | 1 Comment

Ein schönes Tool, um innerhalb eines Teams News zu filtern und zu beschreiben, und so wertvolle Informationen im Team zu tauschen, inst WebNotes. WebNotes ist zunächst ein Monitoring-Tool, in weiterer Folge aber auch ein Annotationswerkzeug. Notizen zu Webseiten oder Beiträgen werden individuell erstellt, aber einem Team zur Verfügung gestellt.

Webinhalte können hervorgehoben, zu einem Report zusammengestellt und als PDF verschickt werden. Die Reports werden in Ordnern organisiert und sich über Stichwort und Schlagwort durchsuchbar. Suchen, die für das Monitoring verwendet werden, sind auch als RSS speicherbar. Der Dienst ist konstenpflichtig.

Link: WebNotes

Comments

DailyPerfect: personalisierte News

Posted on | September 16, 2009 | No Comments

Ein alternativer Ansatz zur Aufbereitung der Informationsflut bietet DailyPerfect. Basierend auf den im Web über meine Person verfügbaren Informationen wird ein Interessensprofil (siehe auch Personas) erstellt und Nachrichten entsprechend eingeblendet bzw. gereiht.

Das aus der Webpräsenz erstellt Profil kann manuell nachjustiert werden. Auch können einzelne Nachrichten bewertet werden, so dass DailyPerfect für die Zukunft “lernt”. Neben Nachrichten werden auch Bücher gelistet. Zusätzlich können auch manuell eingetragene Webseiten auf diese Art beobachtet werden, ebenso wie ausgesuchte Personennamen.

Link: DailyPerfect

Comments

Versionista: Monitoring leicht gemacht

Posted on | June 17, 2009 | No Comments

Monitoring von Seiten ist eine häufig genutzte Methoden im Rahmen von Competitive Intelligence. Dabei lassen wir gerne Tools für uns die Arbeit machen, anstatt uns selbst jeden Tag durch unsere zu beobachtenden Seiten zu klicken und erst recht nicht zu wissen, was sich den auf Seite X verändert hat. Dass das nicht nur mühsam, sondern auch de facto unmöglich ist zu bewerkstelligen, dürfte klar sein.

Tools wie Trackle oder FeedBeater habe ich in der Vergangenheit schon vorgestellt. Nun gibt’s was Neues: Versionista heißt das nette Spielzeug: kostenlos, online, einfach. Eine Registrierung ist zwar notwendig, aber dann kann es schon losgehen: Webseiten zur Verfolgung markieren, und schon bei der kleinsten Veränderung gibt’s eine Benachrichtigung. Die Veränderungen werden farblich hervorgehoben und mit der früheren Version optisch als Zwei-Fenster-Vergleich angeboten.

Comments

FeedBeater von Diffbot: selbst ‘Feeds’ zusammenstellen

Posted on | April 13, 2009 | No Comments

RSS ist nicht nur sinnvoll, sondern auch deren Nutzung unter Usern steigt immer weiter. Wichtige Voraussetzung ist allerdings, dass die Quelle auch einen entsprechenden RSS-Feed anbietet, um die praktische Einrichtung nutzen zu können.

Leider ist ein solches Format nicht auf jeder Seite vorhanden, weshalb hier Tracking-Services aushelfen können (siehe auch Trackle). Ein schönes Beispiel ist auch FeedBeater, welcher ‘jede Seite’ in einen RSS-Feed umwandeln kann. Einfach mal ausprobieren und nie mehr manuell Webseiten monitoren.

Comments

Trackle: ein Monitoring-Dienst für die persönlichen Dinge im Web

Posted on | March 10, 2009 | 2 Comments

Trackle ist ein recht einfaches, aber dennoch interessantes Tool – es verfolgt Themen und informiert automatisch darüber. Zunächst wird ein kostenloser Account benötigt, den man sogleich einrichten kann. D.h., man wählt jene Kategorien (aus gut zwei Dutzend), die Sie interessant finden, und anschließend jene Dienste, die Ihnen die entsprechenden Informationen liefern sollen: Neuerscheinungen bei Büchern, Sport-Ergebnisse einer Liga, Informationen zu einer bestimmten Person, und und und. In Summe eine feine Monitoring-Variante.

Comments

MicroPlaza: ein Memetracker für Twitter

Posted on | March 5, 2009 | No Comments

Mit Twitter erhalten wir nicht nur eine Vielzahl von interessanten Nachrichten, sondern auch eine riesige Menge an allen möglichen Nachrichten. Um dies  am besten nach Keywords, Themen, u.a. zu filtern, kann man auf MicroPlaza zurückgreifen:

  • es filtert nach Themen
  • es zeigt alle Diskussionen zu diesem Thema
  • und es ordnet nach der Beliebtheit des Themas

Was also verfolgt wird, sind nicht Twitter-Feeds, sondern Webseiten (Meme), über die in Twitter gesprochen wird!

Comments

Tynt Tracer: Was wird von meiner Seite kopiert?

Posted on | March 3, 2009 | No Comments

Wenn Sie einfach mal wissen wollen, was für die LeserInnen Ihrer Seite besonders interessant ist, so dass diese Stellen kopiert werden, dann sollten Sie es einmal mit Tynt probieren. Tynt Tracer ist eine Anwendung, die Ihnen entsprechendes Datenmaterial liefert, welche Stellen wie oft kopiert werden.

Comments

Die Community als Druckmittel: ZeaLOT

Posted on | February 12, 2009 | No Comments

Nun, das ist sicherlich keine neue Spielart der menschlichen Gesellschaft, dass diese den einzelnen wie auch immer unter Druck setzen kann. Dass muss nicht immer negativ gemeint sein, denken wir z.B. an die AA, wo in Gruppensitzungen über das eigene Verhalten (Reüssieren oder Scheitern) berichtet wird.

In einer abgeschwächten, oft nicht-ernst gemeinten Spielart geht ZeaLOT ans Werk. Man kann seine Ziele als Mitglied des Services bekannt geben und dann einen regelmäßigen, meist täglichen, Bericht abliefern, wie es denn nun läuft mit der Zielerreichung. Aber anstatt einer ewig langen Geschichtenerzählung werden hier Zahlenwerte eingetragen, also z.B. wieviele Liegestützte man gemacht hat, wieviel Zeit man für’s Studium verwendet hat, oder wieviel Kcal man gegessen hat. Diese Daten werden dann kummuliert in Graphen dargestellt und können über eine Zeit beobachtet werden. Quasi als Erfolgskontrolle und “schlechtes Gewissen”.

Monitoring persönlicher Leistungen sind vor allem im Sport- und Fitnessbereich im Web sehr beliebt: TripTracker, GPS-Tracking mit Google Earth, virtuelle Marathonrennen mit Nike Plus, MyPipeline, Bodyquest, JogMap, PeerTrainer und Gyminee.

[Technorati Tags: - ]

Comments

MyVitali: Patientenmonitoring über’s Web

Posted on | January 9, 2009 | No Comments

Nicht nur in Nordamerika tut sich einiges in Sachen Online Medizin, auch in Österreich. Das Bregenzer Unternehmen MassiveArt hat in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen ein interessantes Konzept in Sachen Monitoring und Betreuung von externen “Patienten” auf den Markt gebracht.

Read more

Comments

SocialMention: Web2.0 Dienste beobachten

Posted on | October 15, 2008 | No Comments

Möchte man nicht nur konventionelle Webseiten auf diverse Einträge überwachen, sondern auch solche, die recht versteckt in Social Communities ihren Platz finden, so bietet sich auch SocialMention als Beobachtungswerkzeug an.

SocialMention dursucht Google Blogs, Twitter, Delicious, FriendFeed, und viele andere Dienste. Die Daten sind so aktuell, dass man fast schon live eine Diskussion verfolgen kann.

Comments

Die eigene Marke im Web schützen: CitizenHawk

Posted on | June 18, 2008 | No Comments

CitizenHawk – dieser etwas martialische Name ist gleichzeitig Programm: Überwachen. Und zwar das Web, im Hinblick auf die eigene Marke zum Schutz vor Mißbrauch durch Dritte. Sprich der Verwendung von Markennamen für fremde Werbezwecke. Von der Webseite:

CitizenHawk’s digital brand management solutions help companies monitor, protect and enforce proper use of their brand online. CitizenHawk allows companies to protect one of their most valuable assets – their brand – and to reclaim millions of dollars in revenue lost through accidental traffic being monetized by fraudulent domain holders through PPC advertising, gambling, pop-ups, spyware, affiliate fraud and other spurious means.

Funktionen:

  • Fraud detection
  • Trademark infringement monitoring
  • Case management
  • Automated action and built-in workflow
  • Performance measurement
  • Domain management dashboard


Alternativen? Evt. Trackur…

Comments

Collective Intellect

Posted on | May 7, 2008 | No Comments

Mit CollectiveIntellect lassen sich nicht nur Themen, sondern auch einzelne Personen und deren Aussagen im Web verfolgen. Das ist insbesondere dann interessant, wenn es um das Branding einer Marke geht.

Alternativen könnten aber auch Trackur, oder auch BuzzCritic.

LinkCollectiveIntellect

Comments

Reputation Tracking mit Trackur

Posted on | April 9, 2008 | 2 Comments

Empfehlungen, Mundpropaganda oder schlicht das Image in der Öffentlichkeit – alles wichtige Faktoren für ein erfolgreiches Marketing. Mit Trackur lassen sich viele Online-Quellen gleichzeitig überwachen und filtern. Das Ergebnis ist eine Übersicht, wer was über mich oder andere im Web verbreitet. Etwas Ähnliches bietet auchTechrigy.

LinkTrackur

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site