MBI Blog

Google Earth Pro 7.1

Posted on | May 7, 2013 | No Comments

Google Earth kommt mit ein paar verbesserten Features heraus – für mich besonders interessant ist die Nutzung des Viewshed Tools, welches die Blickrichtung von einem Objekt aus identifizieren hilft. Im Klartext heißt das, dass Google Earth mir jene Landflächen einfärbt, die von einem bestimmten Ort eingesehen werden können. Hier das entsprechende Kurzvideo dazu:

Comments

World Wide Telescope

Posted on | April 3, 2013 | No Comments

Ein interessantes Projekt hat sich hier Microsoft ausgedacht: die Galaxien unseres Universums in eine einzige Landkarte unterzubringen. Das Tolle daran ist die Zusammenstellung von Touren. So kann man von Stern zu Stern wandern. Hier hält die Raumfahrt leider nicht mit dieser Applikation mit. Schön wär’ gewesen, durch das Universum zu brausen und Neues zu entdecken! Macht Lust auf Mehr!

Link: World Wide Telescope

Comments

Karten auf Aquarell

Posted on | April 23, 2012 | No Comments

Nett: Straßenkarten, die als Aquarelle dargestellt werden. Ihr praktischer Zweck ist zwar zu hinterfragen, ausschauen tut es aber interessant. Es lassen sich verschiedene Ansichten kreieren, als auch die Karten einbetten. Mit Zoom-Funktion.

Link: stamen

Comments

Republic of Letters: Soziales Netzwerk der frühen Neuzeit

Posted on | September 14, 2011 | No Comments

An alle Kritiker von sozialen Netzwerken: dies ist keine Erfindung des Web 2.0, sondern historisches Faktum. Ein Projekt der Stanford University rollt die Brief-Korrespondenz der europäischen Gelehrten-Elite der Rennaissance auf und stellt sie als soziales Netzwerk dar.

Die “Republic of Letters” war ein weit-verzweigtes Netz von Verbindungen in Europa, und aufgrund ihres schriftlichen Austausches konnte mit Hilfe einer Netzwerkanalyse Kontakte und Bedeutung von einzelnen Personen hervorgehoben und visualisiert werden. Wirklich ein interessantes Digitalisierungsprojekt!

Link: Republic of Letters

Comments

Breadcrumbs: GPS Tracking

Posted on | May 23, 2011 | No Comments

Für alle, die sich gerne in der Natur herum treiben oder einfach an Geografie und Karten interessiert sind, für den könnte Breadcrumbs eine interessanten Anwendung sein. Im Wesentlichen geht es bei Breadcrumbs um die Aufbereitung von GPS-Daten.

Die wichtigsten Funktionen sind schnell aufgezählt:

  • Organisation der eigenen GPS-Tracks
  • Darstellung der GPS-Tracks auf einer 3D-Oberfläche
  • Publikation der Tracks
  • Korrekturen von fehlerhaften GPS-Daten

Die Anwendung ist kostenlos. Wer ein Google Earth Konto hat, kann Ähnliches.

Comments

Google Earth: neues Feature

Posted on | April 21, 2011 | No Comments

Für Bergsport-Begeisterte bietet Google Earth einen weiteren Service: Bergspitzen sind mit einem “Berg-Icon” versehen und, wenn angeklickt, öffnen sie nun ein Informationsfenster zur entsprechenden Anhöhe:

Comments

Big Map Blog: Alte Karten digital

Posted on | April 12, 2011 | No Comments

Wer alte Karten liebt, der ist hier richtig: Big Map Blog. Eine schöne digitalisierte Sammlung an alten Kartenbeständen. Die Auswahl ist interessant, die Qualität gut. Mir gefällt’s!

Daneben finden sich auch zahlreiche weitere Links zu interessanten Kartensammlungen.

Comments

Google Earth in Version 6

Posted on | December 29, 2010 | 3 Comments

Google Earth bringt mit seiner 6.0 Version einige Neuerungen, die die 3D-Welt wieder ein Stückchen realistischer aussehen lassen.

Kernpunkte der neuen Version sind:

  • Street View, ein heisses Thema derzeit in der ganzen Welt, ist nun voll in Google Earth integriert. Man platziert den Pegman, seinen Reisebegleiter auf eine entsprechende Straße, und schon wird dort hin gelaufen…
  • Bäume sind nun als “lebendige” 3D-Modelle zu sehen und machen die Oberfläche noch exakter. Dabei gibt es Dutzende unterschiedliche Baumarten, und Google meldet, schon über 80 Millionen Bäume “gesetzt” zu haben. Na dann…

Weitere Features sind: die verbesserte Integration von historischem Datenmaterial (so kann man sich eine Stadt zu einem früheren Zeitpunkt als “jetzt” ansehen)

Download: Google Earth 6

Comments

GoogleView im Zufallsmodus

Posted on | September 20, 2010 | No Comments

Für Reise-Fans wie mich ist Globe Genie ein netter Zeitvertreib zwischendurch: ähnlich einem Roulett wählt die online Applikation Globe Genie zufällig eine Position aus Längen- und Breitengrad und fragt bei Google nach den entsprechenden GoogleView Daten. Sind diese vorhanden, bekommt man das aktuellste Bild, eine Positionsansicht sowie alle Möglichkeiten der Bildsteuerung. Ist die Geo-Position noch nicht als GoogleView vorhanden, wird der Zufallsmechanismus automatisch neu gestartet, eben bis Daten vorhanden sind.

Einen zufällig gefundenen Spot kann man auch als Permalink weiterleiten.

Comments

Arbeiten mit Maps – mobil und online

Posted on | May 4, 2010 | 1 Comment

Kürzlich ging die viel beachtete Where 2.0 – Konferenz in San Jose, Kalifornien über die Bühne. Diese Konferenz ist ein Ausblick auf Technologien, Anwendungen und Ideen, die das digitale Leben bereichern und verändern werden. Sie ist aber auch ein Diskussionsforum zum Stand der Praxistauglichkeit von Technologien, die sich um Mapping, Mobilität und Local Aware Applications drehen.

Diese drei Themen bildeten auch die entsprechenden Tracks, denen Interessierte folgen konnten. Für unser eins doch recht weit um anzureisen, begnüge ich mich damit, die entsprechenden Höhepunkte zu durchforsten und Slideshows wie YouTube-Clips ausfindig zu machen. Hier meine selektive Wahrnehmung des Geschehens:

Eine ganze Vielzahl weiterer Unterlagen und Multimedia-Dateien finden sich auf der Konferenzseite. Mapping und Augmented Reality, zwei sehr, sehr interessante Themen, und mein Thema des Monats!

Comments

Augmented Reality und unser Alltag in 2 Jahren

Posted on | May 3, 2010 | 3 Comments

Kaum zu glauben, es ist schon Mai! Und damit haben wir ein neues Monatsthema – Mapping, Dienste mit Geo-Bezug und angereicherte Realität (AR). Alles in allem ein sehr dynamisches und spannendes Thema, wie ich meine. Ein Artikel auf Gigaom meint das auch, und präsentiert Szenarien, wie unser Alltag sich durch diese Technologien verändern wird.

Mit dabei Dienste, die MBI-LeserInnen schon gut kennen dürften: Sekai, Wikitude,Yelp.

Buchtipp zu diesem Thema: Search Patterns

Link zum Artikel: Gigaom

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site