MBI Blog

5 mobile Trends

Posted on | November 27, 2012 | 1 Comment

Letztens wieder mal einen interessanten Artikel im Web entdeckt, und zwar zu mobilen Geräten. Hier die Kurzzusammenfassung zu mobilen Trends:

  • Android-Geräte werden wohl als erste die 1-Mrd-Geräte Grenze knacken, nicht iOS Geräte
  • Apple positioniert sich nicht nur im High-End Bereich, sondern zieht mit älteren Modellen auch die Niedrig-Preis-Segmente an
  • Auch wenn Android seinen Markt-Anteil vergrößert, iOS erhöht zunehmend seinen Profit pro Gerät!
  • Auch die Wachstumsrate bei den monatlichen Geräte-Aktivierungen spricht für Android
  • Das Potential für Android Tablets ist immens hoch, da hier das iPad immer noch die best-verkaufte Geräteplattform ist

Hier der Link zum Originalartikel!

Comments

Chromebook verfügbar

Posted on | November 9, 2012 | No Comments

Bald werden wir auch in Europa sehen können, was demnächst in den USA von Google und Samsung als Chromebook über den Ladentisch laufen wird: ein sehr billiger (250 US$) Laptop auf Chrome OS Basis. Dementsprechend focusiert ist der Rechner auf einfache Aufgaben: das Web surfen und Apps. Doch der Preis scheint unschlagbar. Vielleicht als billiger Desktop-Ersatz an Museen, Bibliotheken oder Schulen?

Comments

Preise für Multi-Funktionsgeräte purzeln

Posted on | October 2, 2012 | No Comments

Der Trend der letzten dreißig Jahre, die immense Preisreduktion von Hardware im IT-Bereich, zeigt sich einmal mehr auch bei den Multi-Funktionsgeräten. Was früher kaum unter 1.000 Euro zu haben war, gibt’s jetzt nicht mal mehr für die Hälfte und das bei einem vielfach höheren technischen Leistungsstand. So ist beispielsweise ein Multifunktionsgerät von HP (HP LaserJet Pro 200 color MFP M276n Multifunktionsgerät mit Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, USB) unter 370 Euro zu haben.

Auch andere Hersteller liegen in dieser Preisklasse (Samsung, Brother, Epson, Canon etc.). Inwieweit dieses Geschäft für die Hersteller noch rentabel ist, ist fraglich. Apple zumindest schafft es, für sein iPhone 5 einen satten Gewinn von 460 US$ pro verkauftem Gerät (16GB Modell) einzufahren. Das sind rund 67% des Verkaufspreises. Diese Spanne ist ein unerreichbares Traumziel für Multifunktionsgeräte-Hersteller.

Comments

iPad Eingabestift Bamboo Stylus

Posted on | September 25, 2012 | 2 Comments

Wer Tablets und Touchscreen nützt, der kommt irgendwann auf die Idee, auch mal einen Eingabestift zu benutzen. Die Gründe sind vielfältig: Display bleibt sauber, präzisere Eingabe (vor allem bei kleinen Bildschirm-Tastaturen) und erweiterte Möglichkeiten im grafischen Bereich. So ein Stift muss gut in der Hand liegen (ich mag da lieber eine etwas schwerere Version als einen “Plastikpinsel”, der sich wie ein Essstäbchen anfühlt. Eine Möglichkeit in diese Richtung ist der Bamboo Stylus von Wacom.

Der Stift fühlt sich gut an und ist optisch eher edel gestaltet (ist mir persönlich eigentlich egal). Wichtig ist, dass der Stift genial verarbeitet ist und man mit ihm sauber arbeiten kann. Die Gummispitze ist austauschbar.

Comments

Alutarek: günstiger eReader

Posted on | April 19, 2010 | 1 Comment

In Zeiten von iPad ist die Vorstellung eines neuen eReaders eine Randnotiz. Dennoch will ich das eReader-Umfeld weiter ausleuchten – neben KindleSony eReaderNook und dem WePad – ist eben auch Alutarek ein technisch geeignetes Mittel, um eBooks zu lesen. Der Produktname klingt etwas außerirdisch, ansonsten ist es aber ein Instrument, welches wie die anderen seiner Klasse für die menschliche Physiologie bestimmt ist:

  • guter Lesekontrast (trotz LCD-Monitor)
  • handliches Gerät
  • Bedienungstasten vorne und seitlich
Alutarek
In Unterschied zu manchen anderen Geräten dieser Klasse können aber Dokumente aus dem Web (und nicht etwa ausschließlich aus einem Store – Amazon oder iBooks) geladen und gelesen werden. Die lesbaren Formate umfassen pdf, ePubs und Mobie Dateien. Diese werden auf dem Gerät gespeichert (Speicherplatz bis 2 GB).
Fazit: ein eReader ohne viel Schnickschnack, aber mit einem Preis von US$ 149,- kann es viel und ist für den Einstieg durchaus interessant.

Comments

WePad als deutsches Pendant des iPad

Posted on | April 13, 2010 | 2 Comments

Muss ja nicht immer das iPad sein. Hab leider keines, gefallen tut es schon, aber ausprobiert hab’ ich es eben nicht. Und dann sehe ich das: WePad. WePad ist ein iPad-ähnliches Gerät. Optisch schaut es sehr hübsch aus, und ist im Wesentlichen das, was das iPad sein möchte: ein Multi-Werkzeug für Konsumation und Produktion elektronischer Inhalte.

WePad

WePad wird in Deutschland entwickelt und ist technisch gesehen seinem berühmten Konkurrenten aus Kalifornien ein Stück weit überlegen: 1,6 GHz Rechner, Webcam, USB-Anschlüsse, diverse Kartenslots, Flash-Support, AppStore und Google Android Store, Multitasking und es liest alle gängigen eBook-Formate. Alles das findet man auf dem iPad vergeblich. Läuft auf Android auf Linux :D

Comments

Trends und Satellitentechnik

Posted on | May 22, 2009 | No Comments

Im Rahmen einer Seminar-Veranstaltung an der UB Wien haben wir über Trends im Hardwarebereich gesprochen. Ein Thema sind natürlich Satelliten-unterstützte Technologien.

Derzeit kreisen rund 17.000 Satelliten um die Erde. Ihre Bestimmung ist sehr unterschiedlich – vom militärischen Aufklärungsinstrument bis hin zum Wettersatelliten ist alles dabei.

Im Bereich der Satelliten-unterstützten Technologien denken die meisten sofort an GPS. Tatsächlich schleichen sich diverse GPS-basierte Anwendungen aus demrein militärischen in den zivilen Alltagsbereich ein, beispielsweise das bekannte TomTom Navi-System für Fahrzeuge. Die Menge an GPS-fähigen Tools nimmt rasant zu – GPS-Geräte für den Outdoorbereich, Mobiltelefone mit A-GPS, aber auch zunehmend Fotokameras, Mit Galileo und einem chinesischem Global Positioning System wird eine weitere Zunahme an satelliten-gestützten Navigationsdiensten erwartet.

Satelliten bieten aber auch im Bereich der Kommunikation und der Fotografie vielfältige Dienste. Satelliten-gestützter Internet-Zugang ist keine Neuerung mehr, aber dennoch sehr teuer (bis zu 7 US$/MB). Satelliten-Fotografie ist spätestens mit Google Maps / Earth in den Alltag der Web-User eingedrungen. Satelliten selbst werden zunehmend erschwinglich (ein Mini-Satellit ist schon um die 600.000 Euro zu haben).

Eine interessante Anwendung ist das Virtual Cable – hier mehr Info dazu…

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site