MBI Blog

Responsivator: wie schauen meine Seiten im Web aus?

Posted on | October 26, 2012 | No Comments

Ein kurzer Tip am Nationalfeiertag: Responsivator. Diese Software (kostenlos zu installieren) bietet die Möglichkeit, seine Webseiten (Code) auf Browser-Tauglichkeit zu prüfen. Weniger auf Fehler, sondern wie der eigene Code unterschiedlich auf den verschiedenen Browser-Typen und -Versionen aussieht.

Link: Responsivator

Partnerweit draußen

Comments

HTML5 Stresstest

Posted on | October 24, 2012 | No Comments

HTML5 ist in der Vorwärtsbewegung, wie es Fußball-Kommentatoren bezeichnen würden. Nichtzuletzt durch Tablets, die Diskussion um Verwendung von Flash (die nicht nur von Apple, sondern auch von Google zu Gunsten von HTML5 geführt wird) und die fragwürdige Praxis der App-Programmierung geben HTML5 weiter auftrieb.

HTML5 Standards sind aber gerade in den älteren Browsern nicht vorhanden. Um zu überprüfen, ob und wie einer Ihrer Browser HTML5 tauglich ist, kann man diesen Stresstest durchführen.

Comments

Dolphin Browser: Top bei HTML5

Posted on | August 20, 2012 | No Comments

Es gibt derzeit keinen wirklich guten HTML5 Browser auf mobilen Geräten. Das zeigt zumindest der Ring-Test von Facebook. Keiner bis auf einen: der Dolphin Browser, der auf Android läuft, schaffte alle Kriterien dieses Tests. Nicht einmal der Chrome Browser von Android-Entwickler Google schafft diesen Test. Zusätzlicher Bonus: eine vielfach höhere Geschwindigkeit beim Laden von mobilen Seiten, oft 100% schneller als Chrome. Unbedingt anschauen, ist kostenlos.

Comments

Mobile Version von MBI Blog

Posted on | June 14, 2011 | No Comments

Meine Zeit im Web verbringe ich immer mehr mit meinem Smartphone (Samsung GT-S5660, Android 2.2.1). Das hängt vor allem mit der Tatsache zusammen, dass man es überall mitnehmen und auch de facto überall Internet-Zugang hat. Die Nutzung der Online Dienste ist allerdings immer noch sehr stark von der Anpassung der Interfaces auf das mobile Format abhängig. Manche Webseiten (vor allem News-Dienste) sind da schon sehr fortschrittlich und bieten ein angepasstes Layout und auch reduzierten Content an.

Das wollte ich für meinen Blog natürlich auch, und so habe ich mir in zehn Minuten mit Hilfe des WordPress Plugins “WordPress Mobile Pack” ein simple und effektive Lösung realisiert. Im Unterschied zu einer früheren mobilen Version des Blogs (“Baresite” aus dem Jahre 2007!) wird die mobile Version nicht über einen externen Dienst realisiert, sondern bedient sich einer Browserweiche, die im Falle eines Aufrufs des Blogs durch ein mobiles Gerät ein entsprechend gestaltetes CSS-Stylesheet aufruft. Dieses ist im ‘Mobile Pack’ mitenthalten, kann aber auf die eigenen Anforderungen angepasst werden (direkt im CSS-Code). Das Ergebnis kann man sich auf dem eigenen Smartphone ansehen, wenn man den MBI Blog ansteuert. Oder hier ein Screenshot:

Das Template gefällt mir ob seiner Schlichtheit, und es zwingt mich endlich auch, ein bißchen im Blog aufzuräumen :D

Comments

Firefox 4 Infografik

Posted on | March 30, 2011 | 1 Comment

Firefox hat seine 4.0 Version veröffentlicht und zum Download angeboten. Das riesige Echo der Nutzergemeinde hat das Entwicklerteam angespornt, eine hübsche Infografik zu den ersten 48-Stunden nach der Freigabe der Anwendung zu erstellen:

Comments

Tab-Stacking: Opera 11

Posted on | December 7, 2010 | No Comments

Opera beweist wiedermal, dass es die Entwicklng von Browsern mit neuen Ideen immer weiter treibt. In der neuesten Version (11, beta; hier der Download) gibt es neben schnelleren Downloadzeiten, sichereren Adressleisten, und einer erweiterten HTML5-Unterstützung die Möglichkeit, Registerkarten (Tabs) zu gruppieren. Dies wird auch als Tab-Stacking bezeichnet. Diese Gruppierfunktion kommt für alle diejenigen gelegen, die mit vielen offenen Tabs arbeiten und irgendwann auf Grund von Platzmangel die Übersicht zu verlieren drohen.

Comments

Opera Mobile für Android

Posted on | November 10, 2010 | 1 Comment

Opera macht sich als Browser für mobile Geräte einen Namen. Bei iPhone ist es eines der beliebtesten Apps im App Store, und nun kommt auch die Mobil-Version des fortschrittlichen Browsers für Android-Smartphones.

Mobile Browser wie Opera Mobile werden in ihrer Usability langsam erwachsen, die Funktionen immer besser. Geo-Location gehört dazu, genauso wie die Synchronisierungsfunktion von Lesezeichen zwischen verbundenen Geräten (mobil oder nicht).

Comments

Erweiterungen für den Safari Browser

Posted on | June 24, 2010 | No Comments

Nicht viele, aber immer mehr Nutzer verfügen über den fortschrittlichen Safari-Browser (z.B. HTML5 Wiedergabe). Auf Mac Standard, auf Windows ist er auch zu haben. Was bei Firefox schon lange existiert, die Möglichkeit der funktionalen Erweiterung über Add-ons, das ermöglicht auch Safari. Einige interessante Erweiterungen habe ich hier zusammengetragen:

Comments

HTML5: Verdrängt es das Flash-Format?

Posted on | February 16, 2010 | 5 Comments

Mit der Verfügbarkeit von HTML5, aber auch der zunehmenden Freude von Browser-Herstellern und Anbietern von Medien-Plattformen, diese neue Konvention zu übernehmen und anzubieten, wachsen die Chancen, dass HTML5 tatsächlich einmal Flash als bisher dominierendes Darstellungsformat für bewegte Bilder ablöst.

Flash war und ist deshalb so populär, weil es ohne lästige unterschiedliche Codec für diverse Betriebssysteme auskommt (zumindest merkt der User nichts davon), das Video direkt im Browser abgespielt wird und schon während des Downloads läuft (“Streaming”). Der Nachteil, eine gewisse Instabilität des Browser bzw. des Rechners sowie zahlreiche Sicherheitsprobleme hat man dafür gerne in Kauf genommen.

Was kann also HTML5 so anders als Flash? Mit HTML5 (und CSS) lassen sich Inhalte in 3D-Perspektive darstellen, als ob es gewöhnlicher 2D-Content wäre. Mit weniger Bandbreite und Energieverbrauch (Rechnerleistung) kann HTML5 ebenso punkten. YouTube, Safari (unter MacOSX Snow Leopard), Vimeo, und andere experimentieren damit bzw. bieten Beta-Versionen an. Auch im Herbst wird sich Brain Pool in einem Seminar mit HTML5 beschäftigen.- dann aber mit allen Veränderungen, die HTML5 bringen wird, nicht nur in Punkto Darstellung von Videos.

Comments

Flock mit Facebook Chat und Twitter-Suche

Posted on | May 21, 2009 | No Comments

Der Webbrowser Flock liefert in seiner neuesten Version (2.5) nun auch eine Integration von Facebook und Twitter mit. Damit wird wieder einmal unterstrichen, wie wichtig mittlerweile diese zwei Dienste im Social Web geworden sind.

Die Twitter-Suche ist etwas praktisches und kann mit Flock aufgezeichnet werden. Fein ist auch das automatische Kürzen von URLs durch Flock, wenn sie auf Twitter Einsatz finden. Inhalte können via Drag & Drop in die Sidebar praktisch gesucht werden.

Die Integration von Facebook bezieht sich auf die Chat-Funktion des populären Social Network. Es ist über Flock möglich, auch außerhalb von Facebook mit seinen Facebook-Freunden zu chatten. Dazu gehört auch das Teilen von Videos, Bildern, Links und Text – sehr bequem auch hier über Drag & Drop in das Chat-Fenster.

Sehr praktisch auch das gleichzeitige Aktualisieren von Twitter, MySpace, Facebook und Bebo auf einmal.

Comments

Bmlet: ein Bookmarklet-Verzeichnis

Posted on | May 12, 2009 | 1 Comment

Für alle, die sich ihren Browser mit Zusatzfunktionen erweitern wollen, sind Bookmarklets eine praktische und äußerst einfache Methode. Es sind nichts weiteres als kleine Programme, die wie Lesezeichen funktionieren und einen Befehl ausführen, wenn auf sie im Browser geklickt wird – z.b. das einfache Umwandeln einer Webseite in ein pdf-Dokument.

Solche Bookmarklets gibt es zu Tausenden, aber meist im Web verstreut. Bmlet bringt nun ein Verzeichnis dieser Bookmarklets, welches vielen eine Freude machen wird.

Comments

Kido’z: ein Browser für Kids

Posted on | January 19, 2009 | No Comments

Eltern haben oft ein Problem, wenn Kinder im Web unterwegs sind. Die Standard-Prozedur ist oft neben Verbot, intensiver Begleitung (ersteres ist für Kinder leicht zu umgehen, letzteres für Eltern oft ein großes Zeitproblem und: sie haben oft weniger Ahnung als ihre Kids) vor allem PC-Filtersoftware (auch nicht immer das Gelbe vom Ei, da meist auf Keyword-Basis gefiltert wird). Ein anderer Ansatz ist Kido’z, welches als Browser für Kinder konzipiert wurde.

Read more

Comments

Firefox 3.0

Posted on | July 7, 2008 | 1 Comment

Die Release der neuesten Firefox Version 3.0 ist zwar schon rund 3 Wochen her, und doch möchte ich den interessanten Browser kurz vorstellen.

Mit mehr als 15.000 Verbesserungen zur 2.0 Version ist ja eine Menge zu erwarten gewesen. Die wesentlichsten Fortschritte gab es bei:

  • Bookmark-Verwaltung (1-Klick-Bookmarking)
  • Sicherheit: Instant-Website-ID vergibt eindeutige Kennungen für Webseiten (relevant gegen das sogenannte Phishing)
  • Schnelligkeit der Darstellung einer Webseite
  • Website-Zoom: jeder Bereich kann gezoomt werden (eine Fähigkeit, die Opera schon lange konnte)
  • Passwort-Manager ohne das “Übel” von Pop-Ups
  • Intelligente Adressleiste: keine URL notwendig, sondern “Suchbegriffe”
  • integrierter Malware-Schutz
  • Plugins können direkt über den Add-ons Manager gesucht und installiert werden – der Besuch entsprechender Webseiten entfällt

Zum Download geht’s hier…

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site