MBI Blog

Smartwatch Neptune Pine

Posted on | February 27, 2013 | No Comments

Die Gerüchte um eine Apple iWatch kursieren, doch ist ein kleines Startup mit einem 19-Jährigen an der Spitze, dass wohl den ersten Prototyp präsentieren wird. Die Firma aus Montreal bringt ihr erstes Modell in April an die Öffentlichkeit – das Neptune Pine.

Die Uhr basiert auf Android und erlaubt Telefongespräche, Internet-Recherche, eMail-Management, Fotoaufnahmen und ein Abspielen von Musik. Tolle Entwicklung, auch wenn ich noch keinen persönlichen Bedarf für eine Computer-Uhr sehe.

Link: Neptune Pine

Comments

Android: Nur populär weil geschenkt?

Posted on | January 23, 2013 | 1 Comment

In einem Artikel in Gizmodo wird die These aufgestellt, der Erfolg von Android basiere lediglich auf deren Preispolitik. Die Fakten:

Was dahinter steckt sind unterschiedliche Einkommensschichten, die sich bestimmte Geräte schlicht nicht kaufen können. Was übrigbleibt: Low-end Geräte mit Android. Und das ist die Masse.

Link: Android Popularität

Comments

5 mobile Trends

Posted on | November 27, 2012 | 1 Comment

Letztens wieder mal einen interessanten Artikel im Web entdeckt, und zwar zu mobilen Geräten. Hier die Kurzzusammenfassung zu mobilen Trends:

  • Android-Geräte werden wohl als erste die 1-Mrd-Geräte Grenze knacken, nicht iOS Geräte
  • Apple positioniert sich nicht nur im High-End Bereich, sondern zieht mit älteren Modellen auch die Niedrig-Preis-Segmente an
  • Auch wenn Android seinen Markt-Anteil vergrößert, iOS erhöht zunehmend seinen Profit pro Gerät!
  • Auch die Wachstumsrate bei den monatlichen Geräte-Aktivierungen spricht für Android
  • Das Potential für Android Tablets ist immens hoch, da hier das iPad immer noch die best-verkaufte Geräteplattform ist

Hier der Link zum Originalartikel!

Comments

Android wächst und wächst

Posted on | January 2, 2012 | 1 Comment

Eine feine Infografik fasst die rasante Entwicklung von Android zusammen (Quelle):

Comments

AndroidPolice: interessante News-Seite zu Android

Posted on | March 21, 2011 | No Comments

Viele Menschen nützen Smartphones, und die meisten davon sind mittlerweile auf Android-Basis (was dann wiederum viele nicht wissen). Android-Smartphones locken mit günstigen Preisen und mit einer Vielzahl an Apps. Der Unterschied zu iPhone sind u.a. diese Apps, da sie von Google (der Haupttreiber der Entwicklung von Android) nicht auf ihre Sicherheit und Qualität geprüft werden. D.h., schlechte und potentielle gefährliche Apps können unwissend von Usern auf ihr Smartphone geladen werden, mit allen negativen Folgen…

Eine Seite, die über Entwicklungen im Bereich Android Apps und Software berichtet, ist AndroidPolice. Wie der Name schon andeutet, überwacht die Seite auch Entwicklungen im Bereich der Apps. Die Beiträge alarmieren und beschreiben Probleme mit Apps, wie z.B. mit DroidDream, welches dann auf User-Beschwerden von Google von allen Smartphones über die Ferne gelöscht wurde. Die Seite bietet aber auch allerhand Tipps und Tricks für die tägliche Arbeit mit Android Smartphones, ist also eine interessante Quelle für den interessierten Leser.

Comments

WePad als deutsches Pendant des iPad

Posted on | April 13, 2010 | 2 Comments

Muss ja nicht immer das iPad sein. Hab leider keines, gefallen tut es schon, aber ausprobiert hab’ ich es eben nicht. Und dann sehe ich das: WePad. WePad ist ein iPad-ähnliches Gerät. Optisch schaut es sehr hübsch aus, und ist im Wesentlichen das, was das iPad sein möchte: ein Multi-Werkzeug für Konsumation und Produktion elektronischer Inhalte.

WePad

WePad wird in Deutschland entwickelt und ist technisch gesehen seinem berühmten Konkurrenten aus Kalifornien ein Stück weit überlegen: 1,6 GHz Rechner, Webcam, USB-Anschlüsse, diverse Kartenslots, Flash-Support, AppStore und Google Android Store, Multitasking und es liest alle gängigen eBook-Formate. Alles das findet man auf dem iPad vergeblich. Läuft auf Android auf Linux :D

Comments

Gowalla: finde interessante Orte

Posted on | January 22, 2010 | 1 Comment

Mit Foursquare habe ich vor zwei Tagen eine neuartige Mischung aus sozialem Netzwerk und Location Based Service beschrieben. Etwas sehr änliches ist Gowalla, das ich heute vorstellen will.

Gowalla‘s Motto ist ähnlich wie bei Foursquare: neue, trendige und interessante Plätze aufstöbern und diese Info an den Freundeskreis weitergeben. Mit einem iPhone oder Android Mobiltelefon ausgerüstet, ist der registrierte User auch schon unterwegs und öffnet die Gowalla Applikation wo auch immer er etwas Interessantes zu sehen glaubt.

Mit Hilfe der in diesen Geräten verfügbaren GPS-Empfänger wird die Position zusammen mit den User-Kommentaren in das Gowalla-Freunde-Netzwerk gespeist. Als Bonus gibt es für fleißige Gowalla-User Rabatte von Lokalen, die aufgesucht werden.

Hier ein kurzes YouTube-Video dazu:

YouTube Preview Image

Comments

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site