MBI Blog

Bibliotheksdienste, Informationsmanagement, Web-Anwendungen und Online Marketing

Buchrezension: Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Web 2.0

Über dieses Buch wollte ich schon länger schreiben und hatte erst jetzt die Zeit gefunden. Wie auch immer, es ist besser, man liest es früher als später. Denn es ist, um es vorwegzunehmen, ein sehr brauchbares Werk, sowohl für Marketing-Neulinge und Do-it-your-self Persönlichkeiten als auch für im Marketing Tätige. Eine kurze Einführung bietet aber auch [...]

Design it yourself – eine Buchrezension

Schon seit langem eines meiner liebsten Bücher zum Thema “Design”, verspricht D.I.Y eine lange Reihe an Ideen, Vorschlägen und Tipps, wie man seiner eigenen Kreativität auf die Sprünge helfen könnte. Mir gefällt das Buch erstens, weil es kein abgehobenes Künstler-Werk ist, sondern ein Praxisbuch für mich und dich. Es liefert viel Know-How, wie man zum [...]

Buchrezension: Netzwerktechnik

Das Web ist für mich ein sehr zentrales Thema meiner Arbeit geworden. Erstaunlicherweise habe ich recht wenig Ahnung (ach, wie relativ!) über die Technik, die das Web ausmacht, und somit eine Welt bestimmt, die so präsent aber auch so virtuell und verletzlich ist (wen’s interessiert – genau dazu habe ich mal eine erkenntnis-theoretische Masterthesis geschrieben). [...]

Buchrezension: Javascript für Kids

In Zeiten moderner Editoren, im Web verfügbarer kostenloser Software und Code-Snippets, ist es ein leichtes, ein Skript für eine Zusatzfunktion zum Laufen zu bringen und dieses z.B. in eine eigene Webseite einzubinden. Web 2.0 ist hier das beste Beispiele (siehe dazu auch folgende Literatur…) Und dennoch: heute ist es wichtiger denn je, den Hintergrund des [...]

Buchrezension: Good Tags – Bad Tags

Ein guter Überblick zum Thema ‘Tagging’ bietet das Buch “Good Tags – Bad Tags” (es ist auch kostenlos als pdf downloadbar – siehe unten). Neben den einführenden Kapiteln zum Thema Tagging gibt es einiges, dass auch Bibliothekare interessieren dürfte – z.B. Anregungen und Ideen zum Einsatz von Social Tagging für Bibliotheksbestände. Fazit hier: Bibliotheken werden [...]

Hellige: Mensch-Computer-Interface

Schon der Titel regt zu allerlei Fantasien an, wie wir mit Maschinen und Rechnern in der Vergangenheit, heute und in der Zukunft kommuniziert haben bzw. kommunizieren werden. Denn gerade diese Schnittstelle zwischen Mensch und Computer ist eines der meist-unterschätzten Hürden zu einem erfolgreichen IT-System. Nun zum Inhalt. Dieser Band spannt einen weiten Bogen um und [...]

Datenmissbrauch verhindern

Datenschutz ist ein sehr aktuelles und wichtiges Thema. Mit den gegenwärtigen technischen Möglichkeiten sind wir – datenschutztechnisch – angreifbarer geworden: unsere Daten sind im Web und auf unseren Computern, und unsere Bewegungen können mittlerweile praktisch überall aufgezeichnet und verfolgt werden. Patrick Schneider, Anna Rosin und Wolf Schneider gehen in ihrem DIN-Ratgeber auf Datenschutz und deren [...]

Der Markt der Avatare – reale Unternehmen in Second Life

Second Life ist, trotz negativer Presse nach einem Jahr Hype, ein hochaktuelles Thema: nicht nur was die Beschäftigung der Wissenschaft mit diesem Thema betrifft, sondern vor allem weil es immer noch eine sehr große Masse an funktionierenden Einrichtungen, Gemeinschaften und Zukunftsvorstellungen gibt. Dies können reisserische Zeitungsberichte nicht “wegleugnen”, höchstens ausblenden. Das Buch “Der Markt der [...]

Interessante Posts zu Wissen, Lernen und Wissensmanagement

Und hier wieder eine kleine Zusammenschau der letzten Beiträge aus der Kategorie Wissen, Lernen und Wissensmanagement. Sparkeo: etwas für WissensarbeiterInnen Colaab: online Zusammenarbeit Vorankündigung: Wissensmanagement in der Krise – Krise im Wissensmanagement Wie belebt man Communities? Flash-Trainer von Cramberry Enterprise 2.0 bei der SYNAXON AG: Zwischenfazit Wuala – einfaches online Backup Service „Storytelling Organizations“ Blogbackupr: [...]

Walter Hehl: Trends in der Informationstechnologie

„Trends in der Informationstechnologie“ ist im vdf Hochschulverlag an der ETH Zürich entstanden und setzt damit sogleich einen Qualitätsmaßstab, den der Inhalt zuerst einmal erreichen muss. Mit gutem Gewissen lässt sich sagen (und lesen), dass dies der Fall ist. Auf knapp 150 Seiten werden die wichtigsten Trends in der IT dargestellt, auf einer Art und [...]

Jörg Eberspächer, Udo Herzt: Virtuelle Welten im Internet

Virtuelle Welten ist ein Thema, dass die Meinungen spaltet wie kaum ein anderes im Bereich der IT-Anwendungen und IT-Kultur. Wozu ist das gut? Was soll das Ganze? Typische (abwertende) Fragen, die eines zeigen: virtuelle Welten sind nicht überall willkommen. Der Münchner Kreis hat sich im Rahmen einer seiner Fachkonferenzen mit diesem Thema beschäftigt, weil es [...]

Johnny Long: Google Hacking

Normalerweise schreibe ich in einer Buchrezension zunächst über den Inhalt, die Relevanz und erst am Schluss eine persönliche Empfehlung. Nun mache ich es mal umgekehrt: Jeder Informationsspezialist sollte sich dieses Buch besorgen und daraus seine Schlüsse ziehen! Nach dieser ordentlichen Portion „Wachrütteln“ komme ich zum vorliegenden Werk. Die mehr als 500 Seiten sind dicht gepackte [...]

John Palfrey & Urs Gasser: Generation Internet

Im Originaltitel „Born Digital. Understanding the First Generation of Digital Natives“ ist das Buch nun auch in deutscher Sprache erhältlich und beschäftigt sich – wie der Titel es ankündigt – mit der so genannten digitalen Generation. Dazu zählen jene Menschen, die von klein auf mit und durch die IT-Technik geprägt worden sind. Das Buch befasst [...]

Jürgen Graf: Seminare 2009. Eine Buchbesprechung

Das im Rahmen des Verlages managerSeminare erschienene Werk von Jürgen Graf – Seminare 2009 – ist eine Gesamtschau der deutschen Seminarszene.

Pro Web 2.0 Mashups: Remixing Data and Web Services. Buchrezension

Raymond Yee: Pro Web 2.0 Mashups: Remixing Data and Web Services. Vor einigen Wochen habe ich zufällig in meiner lokalen FH-Bibliothek ein gelb-schwarzes Cover erblickt, das mich sofort neugierig gemacht hat: Pro Web 2.0 Mashups. Einmal in die Hand genommen, wollte ich es nicht mehr ins Buchregal zurückgeben und habe es spontan ausgeliehen. Drei Wochen [...]

MMORPGs 360°. Virtuelle Welten & moderne Mediennutzung wissenschaftlich betrachtet. Eine Buchrezension

Dieses Buch wollte ich mir schon lange mal genauer anschauen, ist es doch in meinem Forschungsmetier angesiedelt. Im Wesentlichen geht es um virtuelle Welten, und zwar um sogenannte Massive Multi-Player Online Role-Playing Games (MMORPGs). Das sind im Grunde nichts anderes als online Computerspiele, an denen sich Tausende und Hundertausende Spieler gleichzeitig beteiligen. Mit Hilfe von [...]

Gene Smith: Tagging. People-Powered Metadata for the Social Web

Gene Smith: Tagging. People-Powered Metadata for the Social Web Tagging ist eines der zentralen Elemente des so genannten neuen Web (aka Web 2.0). Es ist ein Konzept, welches eine neue Form der Navigation, Suche und Informationsverarbeitung verspricht (hier einige Beispiele aus frühreren Posts: ZigTag, Zotero oder KeoTag). In aller Kürze versteht man unter Tagging das [...]

Grand Theft Childhood – Buchrezension

Ein recht kontrovers geführtes Thema im Bereich “Gaming” sind Spiele, die nach Meinung vieler verboten gehören: “Gewaltspiele”. “Violent video games”, wie es in den USA heißt, ist auch das zentrale Thema des in diesem Jahr erschienen Bandes “Grand Theft Childhood. The Surprising Truth About Violent Video Games” von Lawrence Kutner und Cheryl K. Olson. Der [...]

Corneliussen & Rettberg: Digital Culture, Play, and Identity

Eines der derzeit populärsten Online Spiele der Kategorie MMORPG (massive multi-player online role playing game) ist World of Warcraft (WoW), eine 3D Welt, in der Millionen von Spielern in Gilden organisiert gegen andere um die Vorherrschaft auf dem Planeten Azeroth kämpfen. Was so martialisch klingt, ist auch so. Nichts desto trotz, virtuelle Welten wie WoW [...]

David Buckingham: Youth, Identity, and Digital Media

Im folgenden Beitrag geht es um ein sehr aktuelles Thema – Identität, Jugend und digitale Medien. Oder mit den Worten einer der Autorinnen gesprochen, liest sich das etwa so: “Many contemporary theories of identity conceive of identity as a process, rather than a fixed possession or label. From this perspective, identity is not something that [...]

Claus Pias und Christian Holtorf (Hrg.): Escape! Computerspiele als Kulturtechnik.

Computerspiele sind im Bereich der Bibliotheken überhaupt nicht und wenn doch sehr kritisch betrachtet worden. Einige wenige Ausnahmen, vor allem in Nordamerika, existieren. Faktum ist: Computerspiele werden als einer Bibliothek nicht würdig, als nicht „intellektuell“ genug, als Spielerei eben abgetan. Dass damit ein möglicher Zugang zu potentiellen LeserInnen nicht geöffnet wird, möchte ich an dieser [...]

Lifelong Learning mit ePortfolios

Im Buch ePortfolios, Handbook of Research von Jafari / Kaufman findet sich neben “Using ePortfolios to Foster Peer Assessment, Critical Thinking, and Collaboration” von Heidi J. Stevenson (Seiten 112-124) ein weiterer, sehr interessanter Artikel: “The Promise of the Student Electronic Portfolio: A Provost’s Perspective” von William M. Plater (Seite 62-73). In diesem Artikel geht’s im Wesentlichen [...]

Thorsten Quandt, Jeffrey Wimmer und Jens Wolling (Hrg.): Die Computerspieler. Studien zur Nutzung von Computergames.

Wenn sich Bibliotheken doch, wenn auch zögerlich, dem Thema „Computerspiel“ zuwenden, dann geht es meist darum, eine bestimmte Gruppe an potentiellen Bibliotheksbesuchern anzusprechen, sie in die Räume der Bibliothek zu führen und über kurz oder lang auch mit anderen Services bekannt zu machen. Doch welche Vorstellung haben wir als BibliothekarInnen von jenen, die wir als [...]

Casey, Savastinuk: Library 2.0

Der Titel verrät’s – es geht um Bibliotheken, und zwar um ‘neue’ Bibliotheken. Library 2.0 ist ein nicht exakt definierter Begriff, aber er meint ungefähr folgendes: konstanter Wechsel hin zu den Bedürfnissen des LeserInnen. ‘Das ist doch gar nicht möglich!’ werden Sie einwenden, und tatsächlich, zwischen Kundenwunsch und Machbarkeit, aus welchen Gründen auch immer, klafft [...]

Dominik Ruisinger: Online Relations

‘Online Relations’ ist ein einführendes Buch zum Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Web. Es ist ein Praxis-orientiertes Werk, welches sind weniger an den/die Online PR-Fachmann/Fachfrau wendet, sondern an alle, die in welcher Form auch immer das Image eines Unternehmens aufbauen bzw. beobachten. Das Buch besteht aus einführenden Beiträgen zu den einzelnen Abschnitten sowie interessanten Artikeln von [...]

« go backkeep looking »
  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site