MBI Blog

Bibliotheksdienste, Informationsmanagement, Web-Anwendungen und Online Marketing

Arbeiten mit Maps – mobil und online

Kürzlich ging die viel beachtete Where 2.0 – Konferenz in San Jose, Kalifornien über die Bühne. Diese Konferenz ist ein Ausblick auf Technologien, Anwendungen und Ideen, die das digitale Leben bereichern und verändern werden. Sie ist aber auch ein Diskussionsforum zum Stand der Praxistauglichkeit von Technologien, die sich um Mapping, Mobilität und Local Aware Applications [...]

Slidedecks – Idee und Konzept

Mit visuellen Medien können Ideen und Inhalte gut aufbereitet und an andere weitergegeben werden. Statt viel zu schreiben und zu reden, präsentieren wir in kleinen Schritten ein Thema. Die von Powerpoint & Co so erfolgreich eingeführte Kulturtechnik wird zwar von einigen angefeindet und als Rückschritt der Menschheit angesehen, doch übersehen diese “Meinungsmacher” deren positiveste Seite: [...]

Seminar auf Berghütte: Privacy im Web

Das Thema “Privacy im Web” ist eines der am meisten und längsten diskutierten Bereiche in Web-Communities. Es geht um Datenschutz, Datensicherheit und das Recht auf eine (gewisse) Privatssphäre. Im Lichte der Veränderungen in der Politik (“Bundestrojaner”), Web 2.0 Anwendungen (“Facebook”) und der Veränderung gesellschaftlicher Werte (“Was ist noch privat, wie weit gibt es dieses Konzept [...]

eGaming Konferenz in Wien

An diesem Wochenende findet in Wien im Rahmen der 3. Game-City auch die internationale Konferenz “Future and Reality of Gaming 2009” statt. Im Wesentlichen debattieren Wissenschaftler/innen, Game Designer, Spielende, Lehrende, Sozialpädagog/inn/en und Erziehende um das Thema “Computerspiele”. Im Rahmen der Game-City kann man die neuesten Konsolen- und PC-Spiele ausprobieren und sich von der Begeisterung des [...]

Desk Research Seminar in Frankfurt a. Main

Bei Prachtwetter durfte ich wieder einmal in Frankfurt a. Main vor einer sehr interessierten Gruppe von Informationsexperten/-innen ein Seminar zum Thema “Marktinformationen per Desktop Research” geben. Neben Monitoring, personalisierten Suchen und diversen versteckten Web-Verzeichnissen mit kostenloser Marktinformation haben wir auch ein wenig das Thema Mashups angefasst. Für mich war gerade das Interesse der Teilnehmenden an [...]

4. Konferenz Professionelles Wissensmanagement in Potsdam

Vom 28. bis zum 30. März findet die bereits 4. Konferenz Professionelles Wissensmanagement in Potsdam statt und bietet einen guten Überblick über die organisatorischen, kulturellen, sozialen und technischen Aspekte des Wissensmanagements.

Semantics 2006: die Visionäre von damals sprechen

In rund einem Monat beginnt DIE Großveranstaltung zum Semantic Web im deutsch-sprachigen Raum: die Semantics 2006 in Wien. Einen ersten Blick werfen wir aber jetzt schon hinter die Kulissen.

Was haben Google Print, Amazon, Wikipedia & Co mit uns zu tun?

Ein Bericht vom österreichischen Bibliothekartag 2006: Dr. Ruth Wüst, Aargauer Kantonsbibliothek über die Zukunft von Bibliotheken, wie wir sie kennen.

Die neue Stadtbibliothek Salzburg

Ein Bericht vom Österreichischen Bibliothekartag 2006 – Helmut Windinger von der Stadtbücherei Salzburg spricht über das neue Gebäude.

Impressionen vom Österreichischen Bibliothekartag 2006

Der Österreichische Bibliothekartag 2006 ist am letzten Wochenende zu Ende gegangen. Zeit für einige wenige Schnappschüsse vom Veranstaltungsort…

Der Wissensturm in Linz

Live vom österreichischen Bibliothekartag in Bregenz: Astrid Diwischek von der Stadtbibliothek Linz berichtet über die Fortschritte beim Wissensturm in Linz.

Zur Rolle von Websuchdiensten im Suchverhalten von Studierenden

Live vom österreichischen Bibliothekartag 2006: Hr. Griesbaum von der Uni Konstanz berichtet über das Nutzungsverhalten von Studenten bei ihrer Informationsrecherche.

Natürlichsprachige Abfrage und 3-D-Visualisierung von Wissenszusammenhängen

Live vom Österr. Bibliothekartag: Lexikon-basierte Wissenszusammenhänge als Produkt der Firma Brockhaus Duden.

Suchmaschinenoptimierung: Information als Ware oder Wahrheit?

Live vom Österreichischen Bibliothekartag in Bregenz: Mein Vortrag zum Bibliothekarsthema – wa(h)re Information. Ein Resumee.

Dirk Lewandowski: Bibliotheken und Wissenschaftssuchmaschinen

Live vom österreichischen Bibliothekartag, ein (von mir) mit Spannung erwarteter Beitrag von Dirk Lewandowski über die Positionierung von Bibliotheken gegenüber Wissenschaftssuchmaschinen.

Holländer: DRM braucht juristischen Schutz

Stephan Holländer: Digital Rights Management oder die Belebung der toten Winkel – ein Live-Bericht vom österreichischen Bibliothekartag 2006.

DRM: Wo bleibt der Nutzer zwischen DRM, Trusted Computing und gesetzlichen Rahmen?

Live vom Österreichischen Bibliothekartag: Prof. Büttner mit einem derzeit heiß diskutierten Thema: Digital Rights Management.

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site