MBI Blog

Second Life: weiter sehr munter, auch ohne Medien-Hype

Posted on | June 27, 2013 | No Comments

Second Life ist nun 10 Jahre alt, was Sie vielleicht (überraschenderweise) in den Nachrichten vernommen haben. Es überrascht deshalb, weil die News-Berichterstattung seit den Hype-Jahren um 2007 herum nicht existent war. Studenten und Kunden fragen mich (wenn ich über meine Forschung zum Thema berichte – siehe hier), ob denn Second Life denn nicht schon längst eingestampft wurde. Nein, es ist weiter sehr munter, auch ohne Medien-Hype.

Second Life hat natürlich auch eine Geschichte, die vielleicht ein wenig anders verlaufen wäre, hätte es nicht Facebook & Co gegeben. Die Betreiber von SL (Linden Labs) haben richtig erkannt, dass Communities und soziale Netzwerke ein Bedürfnis vieler Web-Nutzer darstellen. Letztlich konnte sich SL in der User-Gunst gegenüber den “klassischen” Web-Angeboten nicht durchsetzen, weil es technisch zu wenig leistete, die Lernkurve für den Erstanwender viel zu steil war und das Geschäftsmodell mit den Visionen der SL-Community mehr als einmal über’s Kreuz kam. Wäre SL heute Facebook, so hätten wir ähnliche Probleme wie auf der populärsten Plattform derzeit: Datenschutz (Verknüpfung von Avataren zu ihren Besitzern über Kreditkarten), ein ausuferndes Regelwerk der Betreiberfirma und eine Ökonomisierung des virtuellen Raumes. Dass dies letztlich für die SL-Community nicht so weit gekommen ist, liegt nicht am Goodwill von Linden Lab, sondern von der Macht-Konstellation innerhalb der virtuellen Welt und dem Rückzug kommerzieller Firmen aus diesem Raum. Linden Lab muss sich auf eine lebendige Szene verlassen, nur dann funktioniert das virtuelle Leben, und nur dann fließen auch Einnahmen für den Betreiber. So wird der Raum sich selbst überlassen und die Community regelt ihr Leben selbst. Dieses Faktum hat zu einer neuen “Blüte” geführt – eine Community, die ihre Spielregeln und Wirtschaft selbst entwickelt. Second Life kann man durchaus als einen Raum bezeichnen, der, im Vergleich zu Facebook & Co, ein bereits vergessenes Ausmaß an Freiheit und Möglichkeiten bietet.

Zum 10jährigen Bestehen hat Linden Lab eine kleine Infografik zusammengestellt, welche die wichtigsten Fakten zu SL aufbereitet. Das Wichtigste aus meiner Sicht ist ganz unten rechts: die Haare. Ein kleines, kurioses Detail. Wer aber die Geschichte und das Wesen von Second Life kennt, den überrascht das nicht. Second Life ist die Welt der Kreativität und des Ausdrucks. Hier ist es frei wie es nur SL sein kann und keine andere (virtuelle) Plattform. Facebook & Co erscheinen dagegen wie eine Anwendung aus den Urzeiten des Web.

SL10B_Infographic

Comments

Leave a Reply





  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site