MBI Blog

SenseAble City: Städte der Zukunft

Posted on | April 23, 2009 | 1 Comment

Leider sind solche Konferenzen für unsereins unbezahlbar, und doch so interessant: Where 2.0 diesen Mai in San Jose, Kalifornien. Um was geht’s? Alles dreht sich bei dieser Veranstaltung um “location awareness”, also um Dienste, die sich unserer persönlichen Geo-Position “bemächtigen” und diese Daten auf unterschiedlichste Weise anbieten und verarbeiten.

Ein schönes Beispiel was uns in den nächsten Jahren blüht, so zumindest nach den Vorstellungen einiger Forscher und Techniker, ist ein Umwelt gespickt mit Sensoren und Chips, die programmiert auf unsere Präsenz reagieren. Ein solches Konzept stellt die SenseAble City vom MIT dar. Das Ziel dieser Projekte ist es, ein ökonomischeres Leben (im Sinne von Ressourcen-schonend) in Städten möglich zu machen.

Dazu gehört nicht nur die automatische Real-Time Überwachung des Verkehrs, und damit der Steuerung des Verkehrs, sondern des städtischen Lebens überhaupt: Transport-System, IT-Infrastruktur, WLAN-Netze, Menschenströme, … wahrlich eine spannende Zeit für Städteplanner! RFID, Mobiltelefone und andere Technologien stehen schon längst bereit.

Comments

One Response to “SenseAble City: Städte der Zukunft”

  1. Raumüberwachung mit RFID
    April 30th, 2009 @ 6:08 am

    [...] RFID beschäftigt hat. Ziel war es zu untersuchen, welche positiven und negativen Effekte dieser Einsatz von RFID mit sich [...]

Leave a Reply





  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site