MBI Blog

Bibliotheksdienste, Informationsmanagement, Web-Anwendungen und Online Marketing

Finanzkrise und Bibliotheken – offene Fragen und Strategien

Nachdem nun die Finanzkrise der Banken und Kreditinstitute schön langsam auf die Realwirtschaft durchschlägt, müssen sich nun auch Bibliotheken auf härtere Zeiten einstellen. Ist das wirklich so? Da in Mitteleuropa immer noch die meisten öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken zum Großteil von der öffentlichen Hand finanziert werden, könnte man bei einer Rezession mit einem “blauen” Auge [...]

Königliche Bibliothek Stockholm

Nach meinem Aufenthalt in Maastricht zur ePortfolio Konferenz ging es für mich noch beruflich weiter in den Norden – nach Stockholm. Dort konnte ich mir eine sehr interessante Bibliothek anschauen: die königliche Bibliothek Stockholm. Was ihre Stellung und Aufgabenbereiche betrifft, so ist sie durchaus mit der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien vergleichbar. Da ich selbst zwei [...]

Nischen-Netzwerke für chronisch Kranke

WeAre.Us ist ein Beispiel für den Boom in Sachen Social Networks und Medizin. Im Gegensatz zu vielen Portalen und Communities in diesem auch als Medizin 2.0 genannnten Umfeld (siehe auch DiabetesDay ) steht WeAre.Us für eine Kollektion von 16 Netzwerken, die jeweils einer bestimmten Krankheit gewidmet sind. Betroffene können sich in diesen Netzwerken zusammenschließen, sich [...]

Zoho Marketplace: ein Buffet voller Anwendungen

Eine fantastische “Alternative” zu Google Docs und anderen online office – Tools ist bekanntlich Zoho. Nicht nur, dass wir ein breiteres Angebot an Tools haben als andere Anbieter, nun liefert Zoho ein weiteres, interessantes Element hinzu: das Zoho Application Marketplace. Die Vorteile liegen auf der Hand: viele Dritt-Entwickler können hier ihre Anwendungen, basierend auf Zoho, [...]

Hauptbibliothek von Maastricht: Modern und offen

Letzte Woche war ich im Zuge der Konferenz zu ePortfolio & Digital Identity (mehr dazu hier… ) in Maastricht auf Besuch. Neben einer schönen Altstadt und eines der, zumindest für’s Auge, schönsten Buchladen (der in einer umgestalteten, im gothischen Stil errichteten Kirche Platz fand), habe ich mir auch die öffentliche Bibliothek von Maastricht nicht entgehen [...]

Twitter für Unternehmen: QikCom

Wer gerne twittert, den dürfte auch QikCom interessieren – oder noch besser seine / ihre Chefetage: QikCom ist als geschlossenes Twitter-System für Unternehmen gedacht. Ähnlich wie Yammer, bietet QikCom ein extern gehostetes, aber geschlossenes IM-System. Weiter Funktionalitäten von QikCom sind: Task-Listen sog. Tab-Store, in welchem verschiedene Anwendungen zur Verfügung gestellt werden auch externe eMail-Adressen können [...]

Netflix macht Video-Daten über API verfügbar

Netflix, ein für uns Europäer eigentlich unbekannter Video-Verleih-Dienst, hat seine Online Datenbank von über 100.000 Filmen und TV-Sendungen über ein API anderen Diensten geöffnet. Das heißt konkret, dass alle Daten, die zu jedem einzelnen Film verfügbar sind – wie Titel, Schauspieler, Genre etc. – über eine definierte Schnittstelle in ein anderes Service integrierbar sind, z.B. [...]

CaptureFox: kostenloses Firefox-Plugin für Screencasts

Hin und wieder ist ein Werkzeug zur Aufzeichnung sehr praktisch – vor allem dann, wenn man seinen Kunden, Lesern, Nutzern ein bestimmtes Feature des eigenen oder eines fremden Webauftritts näher bringen möchte. Screencasts können nun mit einem Firefox-Plugin sehr einfach aufgezeichnet werden: CaptureFox. CaptureFox nimmt also alles auf, was sich im Firefox-Fenster befindet. Audio wird [...]

AggData: Kommerzielle Daten im Web

Zugegeben, dieser Dienst wird nur für wenige relevant sein. Trotzdem möchte ich es als ein Geschäftsmodell vorstellen, von denen wir in Zukunft vielleicht noch mehr sehen werden: vorbereitete, fix und fertig verpackte Daten, die man sich auch selbst, aber mühsam aus dem Web holen und zusammenstellen müsste. AggData bietet diese Informationspakete in Form von Datentabellen. [...]

Und schon wieder ein Jahr vorbei – MBI Blog geht in die 4. Runde

Die Jahre scheinen sich immer schneller zu drehen – nun beginnt für das MBI Blog schon das vierte Jahr! Das Jahr mit seinen Höhen und Tiefen hat wieder einige hundert Posts hervorgebracht, und auch viele tausend Spam-Kommentare. Die Vielfalt an Tools & Services hat nicht abgenommen, sondern vielmehr zugenommen. Über Arbeitsmaterial kann ich mich also [...]

Oboulo: Suche nach Dokumenten

Eine Suchmaschine für Dokumente im Web ist Oboulo. Das Interessante dabei ist, dass die meisten Dokumente, die hier zu finden sind, von Wissenschaftern, Journalisten, Professoren und anderen hoch spezialisierten Berufsgruppen geschrieben wurden. Die Inhalte, die von Oboulo, gefunden werden, sind aber kostenpflichtige Dokumente. Ein Abstract und ähnliche Dokumente eines Treffers können zusätzlich angezeigt werden. [Technorati [...]

Mendeley: Software für Wissenschafter

Mendeley ist teils Desktop-Software und teils ein Kollaborationswerkzeug. Dieses Tool wurde für die Wissenschaft erstellt: automatische Beschlagwortung von pdf’s Erstellung einer eigenen Referenz-Datenbank andere Wissenschafter können meine Werke ebenfalls taggen, kommentieren etc. alle Werke können auf das Netzwerk von Mendeley hinaufgeladen werden (Backup) Mendeley ist für Windows, Linux und MacOS verfügbar und ist kostenlos. WorldWideScience [...]

SocialMention: Web2.0 Dienste beobachten

Möchte man nicht nur konventionelle Webseiten auf diverse Einträge überwachen, sondern auch solche, die recht versteckt in Social Communities ihren Platz finden, so bietet sich auch SocialMention als Beobachtungswerkzeug an. SocialMention dursucht Google Blogs, Twitter, Delicious, FriendFeed, und viele andere Dienste. Die Daten sind so aktuell, dass man fast schon live eine Diskussion verfolgen kann.

Tussavy: suchen im Social Web

Ein einfaches und schnelles Tool für die Recherche im Social Web ist Tussavy. Wo Google sehr viele Treffer liefert, und damit leider auch sehr viel Spam, kann Tussavy mit Hilfe der Community punkten. Genau genommen durchsucht Tussavy Social Bookmarking Tools, Blogs und andere Inhalte, die mit Hilfe von Tags annotiert wurden. Die Treffer können wiederum [...]

Keyvault: Passwörter sicher versenden

Keyvault dient nur einem Zweck: sensible Daten sicher über das Web (sprich eMail) zu schicken. Egal welche Art von Daten wir gerne anderen mitteilen wollen – Passwörter, Kreditkartendaten, Vertrauliches -, eMail ist grundsätzlich eine denkbar schlechte, weil transparente Übertragungsmöglichkeit, ähnlich einer Postkarte. [Technorati Tags: Datensicherheit - Keyvault ] Keyvault bietet hier eine Alternative: Nachricht in [...]

Personen-bezogene Daten im Web finden: Yasni

Yasni ist zwar seit ca. einem Jahr im Web zugänglich, dennoch möchte ich diesen interessanten Dienst heute und hier vorstellen. Yasni kann als Personen-Suchmaschine (Spock und Wink sind zwei andere Vertreter dieser Klasse) bezeichnet werden, denn es werden “alle möglichen Informationen” über eine “gesuchte” Person schön übersichtlich auf einer Seite dargestellt. Die wesentlichsten Angaben, die [...]

WorldCat nun auch über Tags durchsuchbar

WorldCat, ein online Meta-Bibliothekskatalog, hat für registrierte Nutzer ein neues Feature herausgebracht: Tagging. Klingt nicht gerade neu oder innovativ, ist aber in der Bibliothekswelt immer noch eine Schlagzeile wert. WorldCat wird von sehr vielen Bibliotheken gespeist und dient mir neben Amazon als nettes Suchwerkzeug für Literatur und Formaldaten. Dabei kann WorldCat viel mehr: es bietet [...]

Mixin: meine Agenda online abgleichen

Mixin ist eine andere Form von Lifestreaming Service: es basiert auf einer individuellen Agenda, die erstellt und mit anderen geteilt wird: Als erstes wird also die eigene Agenda angelegt. Das kann über das Web-Interface, eMail, SMS, IM, Twitter gemacht werden. Einträge finden meine Events, meine To-Do’s, meine Vorhaben… Dann wird zum ersten Mal gemixt: und [...]

Kindo und MyHeritage in einem – Interview

Kindo, ein Dienst aus dem Bereich Social Network und Genealogie, hat vor wenigen Wochen die Fusion mit MyHeritage, einem ähnlich gelagerten Dienst, bekannt gegeben. Grund genug, Sprecher und Aushängeschild von Kindo, Mario Ruckh, ein wenig zu befragen. MB: Wie kommt man darauf, einen Webdienst wie Kindo zu gründen, zu realisieren und so eine Firma auf [...]

Mashed Life: ein Passwort-Portal

Eine der unangenehmen Nebenerscheinungen im Web 2.0 Karussell sind die zwar kostenlosen, aber meist notwendigen Accounts und die damit verbundene Verwaltung von Login und Passwörtern. Eine seit einiger Zeit gepushte Lösung existiert ja schon, nämlich OpenID. Voraussetzung allerdings ist, dass der betreffende Dienst auch eine OpenID Funktionalität besitzt, sonst kann OpenID nicht genutzt werden. Auch [...]

Edmodo: Twitter für die Schulklasse

Edmodo ist ein Werkzeug für die Schulklasse: es soll eine leichtere Kommunikation zwischen SchülerInnen und den Lehrkräften ermöglichen. Edmodo ist ein Micro-Blogging Tool für Netzwerke, d.h. es ist kein vollwertiges Blog, sondern meist ein limitiertes Text-Eingabetool wie Twitter. Mit Edmodo wird aber nicht nur reiner Text transportiert, sondern auch alle Arten von Dateien (Bilder, Dokumente [...]

Lifestream.fm: Wenn nicht Lifestream, was dann?

Mit Lifestream.fm ist es möglich, alle Web-Aktivitäten auf eine Plattform zu bündeln, sprich Auskunft zu geben, was ich in YouTube, Flickr, meinem Blog und auf meinen Social Bookmarking Werkzeugen so alles tue. Damit reiht sich Lifestream.fm in ein lange Schlange an Lifestream-Tools ein, wie z.B. Allofme, Lastspotted, Escaloop, oder auch Ziki. Durch seine Popularität und [...]

Pro Web 2.0 Mashups: Remixing Data and Web Services. Buchrezension

Raymond Yee: Pro Web 2.0 Mashups: Remixing Data and Web Services. Vor einigen Wochen habe ich zufällig in meiner lokalen FH-Bibliothek ein gelb-schwarzes Cover erblickt, das mich sofort neugierig gemacht hat: Pro Web 2.0 Mashups. Einmal in die Hand genommen, wollte ich es nicht mehr ins Buchregal zurückgeben und habe es spontan ausgeliehen. Drei Wochen [...]

Twitter for Self-Marketing: ein PDF-Tipp

Ein kostenloses pdf-Dokument zum Thema “Wie nutze ich Twitter für Marketing-Zwecke” gibt es nun hier zum Download. Es ist ein übersichtlich und gut geschriebenes Büchlein, mit den wichtigsten Tipps, Tools und Strategien, wie Twitter helfen kann, Micro-Blogging als zusätzlichen Traffic-Generator zu gebrauchen.

Flickr mit neuen Features

Flickr, das populäre Foto-Sharing-Portal und ein Vorreiter in Sachen Tagging,  testet gerade neue Funktionen. Grund genug, hier die wesentlichsten Neuerungen hervorzuheben: Übersicht zu den aktuellsten Entwicklung auf der persönlichen Flickr-Seite: Kommentare, Kontakte, Nachrichten, etc. Neue, übersichtlichere Darstellung aller Funktionsbereiche der eigenen Flickr-Seite Statistiken zu den Aufrufen von Fotos Für alle, die bis dato Flickr noch [...]

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site