MBI Blog

Bibliotheksdienste, Informationsmanagement, Web-Anwendungen und Online Marketing

Switchboard: VoIP ohne Client-Installation

Ein interessantes Tool für alle, die gerne übers Web sprechen wollen (zu VoIP siehe auch das Buch: ‘VoIP for Dummies’), aber keine Software-Installation möchten (wie bei Skype oder Gizmo notwendig), ist Switchboard. Switchboard kann über die Switchboard-Seite genutzt werden oder in die eigene Webseite integriert werden (wobei letzteres kostenpflichtig ist: 10US$/Mo).

Drop.io: einfaches Tool zum Austausch größerer Datenmengen

Heute möchte ich Ihnen ein sehr simples, aber effizientes Werkzeug für den Transfer von Daten über das Web vorstellen: Drop.io.

Claus Pias und Christian Holtorf (Hrg.): Escape! Computerspiele als Kulturtechnik.

Computerspiele sind im Bereich der Bibliotheken überhaupt nicht und wenn doch sehr kritisch betrachtet worden. Einige wenige Ausnahmen, vor allem in Nordamerika, existieren. Faktum ist: Computerspiele werden als einer Bibliothek nicht würdig, als nicht „intellektuell“ genug, als Spielerei eben abgetan. Dass damit ein möglicher Zugang zu potentiellen LeserInnen nicht geöffnet wird, möchte ich an dieser [...]

Good-Tutorials: How-to-Videos en masse

Diverse How-To Plattformen existieren im Web und erfreuen sich großer Beliebtheit (SuTree, 5mins, VideoLectures, TV-Lessons). Good-Tutorial ist ein weiterer solcher Dienst, der sich auf Themen wie Web-Programmierung, Web-Design, Foto-Bearbeitung etc. spezialisiert hat. Good-Tutorial bietet dabei ein gut sortiertes Angebot an Video-Clips an. Z.B. finden sich zahlreiche Anleitungen zum Thema “Photoshop”.  Der Service ist kostenlos und ohne Registrierung nutzbar.

ZigTag: semantisches Verschlagworten von Bookmarks

Dieses nette Firefox-Plugin hat anderen Social Bookmarking Diensten wie Diigo eines voraus: die semantische Komponente. Was meine ich damit? Bookmarks werden nicht nur abgelegt, sondern auch verschlagwortet, damit ein späteres Auffinden aus den hunderten von Bookmarks halbwegs möglich ist. Ein freies Verschlagworten ist nicht konsistent, Synonyme werden nicht erkannt etc. ZigTag bietet genau das: eine [...]

Web 2.0 Posts anderer Blogs

Ich möchte Ihnen heute weitere Posts, die zu Web 2.0 Themen und Tools in den letzten Tagen erschienen sind, anbieten: Conferencing mit Twiddla Fynanz: das Studium übers Web finanzieren Edopter: Trendscouting leicht gemacht Ressourcen-Management mit Shiftboard Online ist DAS Medium zur Hauptsendezeit Akken: Personalrekruiting online managen Mikogo: Desktop-Sharing Sprout: selbst Flash-basierte Widgets erstellen CollectiveIntellect Skimbit: [...]

GameSkoot: Suchmaschine für Computergames

Wer sich gerne mit Computerspielen beschäftigt (ob in Freizeit oder Beruf: siehe auch die Rezension zum Buch: “Die Computerspieler”), der könnte an dieser Suchmaschine eine Freude haben: GameSkoot. GameSkoot nimmt Webeiten mit Bezug zu Computerspielen in seinen Index auf. Nebem dem üblichen Suchfeld bietet GameSkoot auch eine Cloud mit den populärsten Spielen an, sowie einige [...]

PetPop, die Hunde-Community

Neben Freunden von Puppen (siehe Stardolls) gibt es auch für Hundeliebhaber Communities. Das scheint keine sensationelle neue Meldung zu sein, und doch zeigt es die Möglichkeiten von Marketing und Vertrieb im Web auf. PetPop ist ein Portal und ein Social Network für Hundebesitzer und -liebhaber. Die Mitglieder, bzw. deren Profile, sind aber die Hunde selbst. [...]

MeadMap: funktionale MindMap

Über MindMaps habe ich schon einiges geschrieben (Exploratree, bubbl.us, TopicSpace). Doch jetzt möchte ich Ihnen ein weiteres Tool aus diesem Bereich vorstellen: MeadMap. Was mich überzeugt hat? Die sehr geschickt gemachte Benutzerführung: nicht nur mit der Maus kann in der MindMap navigiert werden, sondern auch mit dem Keyboard.

Lifelong Learning mit ePortfolios

Im Buch ePortfolios, Handbook of Research von Jafari / Kaufman findet sich neben “Using ePortfolios to Foster Peer Assessment, Critical Thinking, and Collaboration” von Heidi J. Stevenson (Seiten 112-124) ein weiterer, sehr interessanter Artikel: “The Promise of the Student Electronic Portfolio: A Provost’s Perspective” von William M. Plater (Seite 62-73). In diesem Artikel geht’s im Wesentlichen [...]

Thorsten Quandt, Jeffrey Wimmer und Jens Wolling (Hrg.): Die Computerspieler. Studien zur Nutzung von Computergames.

Wenn sich Bibliotheken doch, wenn auch zögerlich, dem Thema „Computerspiel“ zuwenden, dann geht es meist darum, eine bestimmte Gruppe an potentiellen Bibliotheksbesuchern anzusprechen, sie in die Räume der Bibliothek zu führen und über kurz oder lang auch mit anderen Services bekannt zu machen. Doch welche Vorstellung haben wir als BibliothekarInnen von jenen, die wir als [...]

Web 2.0 – Posts anderer Blogs

Hier wieder eine kleine Übersicht weiterer Posts zu Web 2.0 Themen und Tools der letzten Tage: Storymash: kollaborative Literatur Umfragen professionell erstellen – mit mySurveyLab FixMyMovie: Filme verbessern LitPitch: Autoren gesucht Kreditkarten-Icons WePlayThis: eine Spiele-Community Topicle: Nischen-Suchmaschinen finden und nutzen Skills lehren: Fortemall ePortfolio und Kollaboration Shareaholic, ein interessantes Firefox-Plugin LearnHub: Lernen in Communities Luminotes, [...]

YoSooy: Social Network Integrator

Das digitale Leben im Zeitalter von Web 2.0 zeigt unter anderem folgende Charakteristik: unsere Web-Identität ist oftmals auf viele Dienste zersplittert. Deshalb bedienen wir uns sogenannter Lifestreams, die unsere online-Aktivitäten zusammenfassen. Ein anderer, einfacherer Zugang zur Lösung dieses Problems ist es, sämtliche Accounts, aus denen sich meine digitale Identität zusammensetzt, anzuzeigen. Genau dies bietet neben [...]

Lehren und Lernen auf Open Source Basis

Udutu heißt das etwas exotisch anmutende Werkzeug, welches die Integration von Lern-Elementen in sozialen Netzwerken wie Facebook verspricht. Im Prinzip ist Udutu ein Learning Management System (also ein Verwandter von Moodle), allerdings mit dem feinen Unterschied, dass sich Udutu an ‘offene’ Communities orientiert. Langer Rede, kurzer Sinn: die Erstellung und Verbreitung von eLearning Inhalten und [...]

Online Zusammenarbeit mit Projjex

Projjex ist ein Begleiter für alle Arten von Gruppenarbeiten: gemeinsame Dateiablage inkl. Tagging verschiedenste Kommunikationskanäle (Kommentare, Messaging, eMail) Meeting-Koordination Zugriffsrechte pro Dokument zahlreiche Such- und Filterfunktionen mobile Nutzung möglich Das Tool kann kostenlos ausprobiert werden, ist aber im größeren Umfang kostenpflichtig (monatliche Gebühren). Alternativen wäre z.B. Foldera, oder auch Clarizen.

Virtuelle Messen mit Unisfair

Ein ergänzendes Angebot zu vielen Ausstellungen und Konferenzen, Messen und Tagungen werden in Zukunft vermehrt rein virtuelle Treffen sein. Unisfair ist ein Anbieter von virtuellen Messen, der über ein virtuelles Messezentrum sowie entsprechende Online Marketing Kanäle verfügt. Hauptargument hier ist wiederum die Reduzierung von Kosten: Reise-, Aufenthalt- oder Raumkosten schlagen hier überhaupt nicht oder wesentlich [...]

Zeitleisten mit Dipity erzeugen

Vor etlicher Zeit habe ich einmal über eine tolle Zeitleiste von Yahoo! berichtet. Diesmal geht es um ein Werkzeug, mit dem man selbst sehr bequem wirklich tolle Zeitleisten erstellen kann: Dipity.

Zotero: Literatur-Verwaltung über Firefox

Das ist ein Plugin, das ich schon länger gesucht habe: eine zentrale Verwaltung sämtlicher Dokumente für meine wissenschaftliche Arbeit. Zotero ist ein Open Source Produkt, welches kostenlos als Plugin für Firefox Browser bereit steht.

The Ask Cart als mobiler Bibliotheksdienst

Eine flotte Idee hatte die Thun Library der PennState University: ein umgebauter Hot-Dog-Wagen dient als mobile Versorgungsstation mit Bibliotheksmaterial: das Gefährt nennt sich Ask Cart und ist eine Art “Werbetrommel” für die Campus-Bibliothek.

Collective Intellect

Mit CollectiveIntellect lassen sich nicht nur Themen, sondern auch einzelne Personen und deren Aussagen im Web verfolgen. Das ist insbesondere dann interessant, wenn es um das Branding einer Marke geht. Alternativen könnten aber auch Trackur, oder auch BuzzCritic. Link: CollectiveIntellect

Soocial: Contact Management ganz flexiiibel

Das Problem: ich habe viele Kontakte, sehr viele sogar. Und das in allen möglichen Anwendungen: in meinem e-Mail Client, in diversen Datenbanken, auf Facebook, Blogger, XING, Second Life, Diigo, auf meiner Lernplattform des Web 2.0 Surf Camps, und dann auch noch in Skype usw. Wenn ich also nach einem Kontakt suche, dann kann es durchaus [...]

ePortfolio und Kollaboration

Ein Thema, welches mich in letzter Zeit stark beschäftigt, sind ePortfolios. Im Zusammenhang mit Wissensmanagement sind ePortfolios aus zweierlei Richtungen her interessant: als persönliches Wissensmanagement-Werkzeug (Lernreflexion, Darstellung von Skills und Artefakten) als Lern- und Kommunikationsumgebung für Gruppen Während das Erstere auf Hochschulen und in anderen pädagogischen Bereichen schon recht breit e ingesetzt und diskutiert wird, ist [...]

PowerUp: 3D Welt von IBM als pädagogisches Spiel

IBM findet mehr und mehr gefallen an 3D Welten. So unterstützt IBM als ein Partner das Projekt Metacrusher (eine Art Brücke zwischen einzelnen virtuellen Welten). Doch auch selbst ist IBM als Entwickler von 3D Welten unterwegs: PowerUp heißt das 3D Game und ist kostenlos zu installieren. Zum Inhalt: die Energiekrise hat Helios erreicht, und wir [...]

Search Rascal: nur die Top-Treffer aufsuchen

Für ausführliche Recherchen ist dieses Tool sicher nichts: Search Rascal bietet für jeden Suchbegriff oder Suchphrase nur jeweils die ersten 10 Treffer. Doch das ist gewollt, denn Übersicht und Geschwindigkeit zählen. Andererseits ist Search Rascal aber auch ein Werkzeug, das online Marketing unterstützt: die drei genutzten Suchmaschinen (Google, Yahoo!, MSN) zeigen nicht nur die Position [...]

Encyclopedia Britannica: freier Zugriff für Blogger

Die Encyclopedia Britannica öffnet ihre ansonsten konstenpflichtige Datenbank für Blogger, die aus ihren Posts auf Einträge der Britannica verweisen möchten und so LeserInnen einen größeren Dienst anbieten wollen. Ich habe schon mal angesucht, und werde in Zukunft (sofern mir der Zugang gewährt wird), gerne auch auf die Encyclopedia verweisen. Das Programm nennt sich Encyclopedia Britannica [...]

  • draußen, nicht im Netz

  • RSS Feed & Abo

  • Privacy

  • eBook ‘e-Portfolio’

    eBook ePortfolio & Identität
  • Seiten

  • Disclaimer

    Copy rights
    You are free: to copy, distribute, display, and perform the work to make derivative works under the following conditions: Attribution. You must give the original author credit; Noncommercial. You may not use this work for commercial purposes; Share Alike. You may not alter, transform, or build upon this work For any reuse or distribution, you must make clear to others the license terms of this work. Any of these condition can be waived if you get permission from the author.


    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte bei Kommentaren ist es dem Betreiber nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Es wird keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Kommentare übernommen. Gesetzeswidrige Informationen werden unverzüglich entfernt, sobald die Betreiber oder die Administratoren Kenntnis von ihnen erlangt haben. Es werden auf der gesamten Domain keine Aufzeichnungen über das Besucherverhalten durchgeführt.
  • Switch to our mobile site